diy plus

Treibstoff für gute Geschäfte

Der Leverkusener Abdichtungsspezialist Illbruck und die Royal Dutch/Shell Gruppe vertreiben unter der Marke Shell ab sofort eine gemeinsame Produktlinie für Bau- und Heimwerkermärkte

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Illbruck ist bisher als Brandname für hochwertige Produkte im Objektbau ein Begriff und wurde darüber hinaus auch durch den Sieg des Volvo Ocean Race, der wohl härtesten Segelregatta der Welt, bekannt. Doch nun verstärkt das Unternehmen auch seine Aktivitäten im Bau- und Heimwerkermarkt, nicht ohne sich gleichzeitig einen starten Markennamen und Partner an die Seite zu holen, den Mineralölkonzern Shell.
Erste Hilfe für das undichte Dach will das neue Shell-Allwetttersystem bieten, das ab sofort dem Handel zur Verfügung steht.
Mit diesem Schritt wollen die beiden Kooperationspartner dem Umstand Rechnung tragen, dass die meisten Verbraucher ihre Kaufentscheidung erst direkt vor dem Produktregal am PoS treffen. Ein hoher Wiedererkennungswert kann hier Wunder wirken.
„Eine ansprechende Präsentation der eigenen Produkte mit dynamischem Auftritt in Verbindung mit dem bekannten, positiven Shell-Image, die nicht zuletzt durch Shells Formel-1-Engagement möglich wird, stellt in diesem Zusammenhang einen echten Wettbewerbsvorteil dar“, so Harald Kosmata, Vertriebsleiter Handel von Illbruck. „Dies hat sich bereits bei bestehenden Kooperationen zwischen Shell und Illbruck durch Produkte wie z. B. Shell Tixophalte gezeigt“, so Kosmata weiter, „wo beide Partner schon seit einigen Jahren erfolgreich zusammen arbeiten“. Die erstmalige Lizensierung einer Produktreihe für den deutschen Markt durch Shell ist daher die logische Konsequenz aus den bisherigen Erfahrungen.
Komplettprogramm für Arbeiten rund um das Dach.
Dabei wird der Kunde in den Regalen zunächst ein umfassendes Allwettersystem für die Reparatur und Instandhaltung von Dächern, die auf Bitumenbasis abgedichtet sind, finden. Weitere Produkte für die Abdichtung rund um das Haus sollen im Jahresverlauf folgen. Dem Handel werden durch diese Kooperation der beiden starken Partner viele Vorteile offeriert. Neben einem hohen Wiedererkennungswert und dem positiven Image der Marke Shell werden die Premium-Produkte auch hohe Margen und die Möglichkeit zur ansprechenden Gestaltung der Verkaufsfläche durch eine attraktive PoS-Ausstattung bieten.
Illbruck Building Systems…
…steht für Abdichtungssysteme, Akustiksysteme und Sanitärtechnik. An 24 Vertriebs- und Produktionsstätten weltweit erwirtschaften rund 1.100 Mitarbeiter eine Gesamtleistung von 190 Mio. € (2003). Den Schwerpunkt der Aktivitäten bildet die europäische Bauindustrie. Seit Januar 2005 ist Illbruck Lizenznehmer der Marke Shell.
Geschäftsfelder von Illbruck sind…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch