diy plus

Baltikum

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
In Lettland ergaben sich bei Rautakesko keine Veränderungen. Das finnische Unternehmen ist mit einem K-Rauta-Markt dort vertreten und setzte 22 Mio. € (+ 2,2 Prozent) um. In Estland hat das Unternehmen vier Märkte betrieben und einen Umsatz von 51 Mio. € erzielt (+ 13,3 Prozent). In Litauen ist Rautakesko mehrheitlich an der Baustoff- und Baumarktgruppe Senukai beteiligt, die 2004 mit 13 Senukai-Standorten und 77 angeschlossenen Märkten einen Umsatz von 249 Mio. € (+ 45 Prozent) erzielte. Die Zahl der Standorte ist um 22 gestiegen. In Litauen hat JSC Vinukas den Baumarktbetreiber Rubikon mit vier Märkten übernommen. Vinukas betreibt zwei Baumärkte namens Statybu Panoram in Kaunas.
Zur Startseite
Lesen Sie auch