diy plus

Kompetenz in Holz

Das Finnforest-Leistenwerk in Bremen produziert ein umfangreiches Sortiment für die Bau- und Heimwerkermärkte

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Über 21 Mio. Meter Leisten können pro Jahr im Finnforest-Leistenwerk am Standort in Bremen gehobelt werden. Das entspricht gut 32.700 m³. „Mit sechs Linien für die Massivholzbearbeitung, drei Linien für die Ummantelung und einem Doppelendprofilierer ist die Leistenproduktion auf dem Werksgelände an den Bremer Industriehäfen absolut leistungsfähig“, so Geschäftsführer Michael Menz. Finnforest beliefert die Baumärkte und den Holzhandel bundesweit mit einer umfassenden Produktpalette.
Massivholzleisten, furniert oder lackiert, sowie folierte Leisten aus der Finnforest-Produktion decken das gesamte Spektrum der Anwendungsgebiete für den Innenausbau – Boden, Wand und Decke – ab. Eine breite Palette an Funktionsleisten in den unterschiedlichsten Ausführungen sowie eine breites Angebot an Bastelleisten in unterschiedlichen Querschnitten und Profilen – bis hin zu Falz- und Bilderrahmenleisten – runden das komplette Leistensortiment ab.
Die Leistenproduktion orientiert sich an den Gütebedingungen für Ausbauleisten aus Holz und Holzwerkstoffen nach RAL. Auf den Anlagen werden Fichte, Kiefer, Buche, Eiche, Ramin und natürlich auch MDF profiliert – im Einzel- oder auch im Mehrfachverfahren. „Hochwertige Oberflächen entstehen aus Folien, Papier oder auch hochwertigen Furnieren, die zusätzlich lackiert werden“, so Menz weiter.
Zwei Trennbandlinien, eine Paketkappsäge, eine Sortieranlage und eine Linie für Plattenzuschnitte bilden die Infrastruktur der Leistenproduktion in Bremen, die neben der Serienfertigung auch noch Kapazität für Profile nach Kundenwunsch anbietet.
Darüber hinaus bietet Finnforest seinen Partnern im Handel und Baumarkt den kompletten Service an: „Ein Disposervice kann nach genauem Bedarfsplan im vorgegebenen Rhythmus automatisch disponieren“, so Menz. „Der wöchentliche Tourenplan sorgt für verlässliche Belieferung aus einem großen Fertigwarenlager, im dem auch Kommissionierung und Preisauszeichnung im Kundenauftrag vorgenommen werden.“ Um die Regale in den Märkten kümmert sich ein Umbau- und Einräumservice. Anzumerken ist an dieser Stelle, dass das Unternehmen die gesamte Produktpalette an Do-it-yourself-Produkten wie Leisten, Leimholz, Hobelware sowie Holzwerkstoffe aus einer Hand liefern kann.
„Durch den Bezug des kompletten Sortimentes über uns können unsere Handelspartner Mindestabnahmemengen im Produktmix selbst definieren“, stellt Menz heraus. „Ohne ein eigenes Lager aufzubauen, verfügt der Handel damit über ein breites Sortiment- und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch