diy plus

Fluoreszierende Teppiche

Eine besonders große Rolle spielt in diesem Jahr auf der Ambiente die Kreativität. An 23 Ständen zeigen Nachwuchsdesigner ihre Ideen. Kreativität spielt aber auch im negativen Sinne eine Rolle, wenn zum 30. Mal die Negativauszeichnung „Plagiarius“ vergeben wird

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Vom 10. bis 14. Februar 2006 findet in Frankfurt wieder die Ambiente statt. Die Konsumgütermesse mit einer Nettoausstellungsfläche von 190.000 m² rund um den gedeckten Tisch, Küche, Hausrat, Geschenkartikel und Wohnaccessoires gilt als die bedeutendste Messe in diesem Bereich weltweit.
Unter dem Dach der Ambiente zeigt die Weltleitmesse „Giving“ die ganze Welt des Schenkens. Aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft in diesem Jahr spielt dabei auch das Thema Fußball eine besondere Rolle. Die Welt des Schenkens gliedert sich in die fünf Produktbereiche „Gifts Unlimited“, „Manufakturen & Collectables“, „Young & Trendy“, „Carat“ und „Passage Gift“. Bereits zum zweiten Mal ist der flächenmäßig größte Bereich „Gifts Unlimited“ 2006 nicht nur in den Hallen 3.0 und 3.1, sondern auch in der Halle 5.0 zu finden. Neben Geschenkartikeln gibt es hier auch Papierwaren, Lederwaren, Taschen, Spielzeug und Kerzen zu sehen.
Zu den Highlights in der Halle 5.0 zählt der Veranstalter den südafrikanischen Gemeinschaftsstand sowie den Hongkong Pavillon. Designer aus der asiatischen Metropole stellen dort mit einem gemeinsamen Messeauftritt dem europäischen Markt das Design „Made in Hongkong” vor. Ihre Produktpalette reicht von Wohn- und Office-Accessoires über Geschenkartikel bis hin zu Spielwaren.
In unmittelbarer Nähe liegt in der Halle 5.1 „Young & Trendy“. Schnelldreher geben hier, so die Messe Frankfurt, den Ton an. Und im Forum 0 sowie in der Festhalle zeigen die Aussteller von Echt- und hochwertigem Modeschmuck ihre neuesten Produkte. Unter dem Dach der Ambiente sind außerdem die Weltleitmessen „Dining“ und „Living“ vereint. Dining zeigt die Trends rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat. Living steht für Wohnaccessoires.
Fluoreszierende Teppiche, ein Gartentisch mit integriertem Vogelbad, Glaskleider und weitere Ideen präsentieren die „Talents“ auf der Ambiente. An 23 „Talents“-Ständen stellen Hochschulabsolventen, Jungdesigner und Startup-Unternehmen aus 15 Ländern ihre Eigenentwürfe, Prototypen sowie erste serienreife Produkte vor. Durch die Internationalität der „Talents“ sollen Einblicke in das Zusammenwachsen der Welt gegeben werden, aber auch die lokalen Besonderheiten einzelner Länder zum Tragen kommen. Als Beispiel dafür steht ein japanisches Kreativ-Team, das die klassische Kunst der Garten- und Raumgestaltung mit modernem Design verbindet.
Komfort, Qualität und ein Quäntchen Luxus, so stellt sich aus Sicht der Messe Frankfurt der Trend für die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch