diy plus

Mehr Sicherheit im Haus

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Unter der Marke Friedland bietet Honeywell dem DIY-Handel Funk-Alarmanlagen, Gongs, Glas-Gongs und Funk-Video-Türgong-Systeme. Friedland ist als Marke insbesondere im klassischen Elektrogroßhandel und beim Elektroinstallateur bekannt. In den letzten Jahren wurde aber die Aufmerksamkeit verstärkt auf die DIY-Branche gerichtet und nun soll Friedland dort als Marke etabliert werden.
Ein Schwerpunkt im Programm ist dabei das Thema Funkalarmanlagen. Ein Beispiel aus diesem Programm ist die Mini-Alarm-Serie. Diese bietet eine Reihe an einzelnen Komponenten, die zu einem System kombinierbar sind. Das Programm umfasst Fensteralarm, Zutrittsalarm, Bewegungsmelderalarm sowie einen persönlichen Alarm. Dabei wird insbesondere auf komfortable Lösungen mit geringem Installationsaufwand gesetzt.
Designorientierte Tür-Gongs
Außerdem erweitert das Unternehmen seine Produktpalette auch in den Bereichen Glas-Gongs. Hier richtet man sich mit designorientierten Produkten noch stärker an den Bedürfnissen der Endverbraucher aus als bisher. Die neuen Serien bieten Lösungen, die sowohl verdrahtet sind, als auch drahtlose Varianten.
Für den Tür-Eingangsbereich findet sich das Produkt „Visio-Cam“ im Programm. Dieses System bietet eine visuelle Überwachung des Eingangsbereichs. Auch hier setzt das Unternehmen auf den einfachen, drahtlosen Einbau mit einfacher Handhabung.
Minitelefon für alle Fälle
Ebenfalls stark auf die Verbesserung der persönlichen Sicherheit ausgerichtet ist das neue Minitelefon. Damit, so der Anbieter, lasse sich noch schneller und einfacher die Erreichbarkeit bei möglichen Notfällen, wie Unfällen im häuslichen Bereich, sicherstellen. Mit dem drahtlosen Telefon zur schnellen Benachrichtigung können durch einen Tastendruck drei vorprogrammierte Rufnummern angewählt werden. Eine Tastatur auf der Rückseite ermöglicht zudem, eine nicht gespeicherte Nummer zu wählen. 
Honeywell hat im Zuge seiner Akquisitionen in Deutschland das Unternehmen Friedland übernommen. Honeywell International ist ein diversifizierter Konzern, der Kunden weltweit beliefert mit
Luftfahrtprodukten und -dienstleistungen, Gebäudesteuerungstechnologien (privat und kommerziell), Produkten für die Automobilindustrie, Turboladern sowie Sondermaterialien. Der Unternehmenssitz befindet sich in Morris Township, New Jersey, USA. Friedland ist derzeit noch in Gummersbach ansässig. Im Laufe des April soll jedoch der Standort nach Overrath verlagert werden.
Download: Mehr Sicherheit im Haus (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch