diy plus

Bunte Buddhas

Das Unternehmen Glaskoch bietet eine breite Palette an Accessoires für ein wohnliches Zuhause. Vier Trendwelten ergänzen nun das Angebot

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit einem umfangreichen Programm aus Accessoires will das Unternehmen Glaskoch das Wohnen in und um das Haus angenehmer machen. Dazu bietet das Unternehmen aus Bad Driburg unter der Marke „Montana:Homestyle“ vier Trendwelten. Die Serie „Mantra“ umfasst Tischdekorationen im Asiastil. Damit will das Unternehmen auch an den Modetrend Feng Shui anknüpfen. Im Sortiment finden sich beispielsweise Buddha-Statuen in unterschiedlichen Farben. Dazu kommen Kerzentabletts, Tischsets und weitere Dekoaccessoires in Grün, Orange oder Pink. Komplettiert wird die Trendwelt im Preiseinstiegsbereich durch Körbe aus Seegras, stapelbaren Kugelvasen sowie Vasen aus gedrehtem Papier.
Nüchterne Töne
Der zweite Bereich läuft unter dem Titel „Streamline“. Dieser richtet sich an Liebhaber der geradlinigen und rationalen Formen und konzentriert sich auf Produkte wie Bilderrahmen, Vasen und Tischlichter in nüchternen Tönen wie Schwarz, Weiß und Grau. Die Produkte sind aus Glas und Metall gefertigt.
Die dritte Trendwelt – „Diner“ – integriert Produkte zum Thema Geschirr. Hier werden Artikel im amerikanischen Stil der 50er Jahre geboten wie Glasteller, Glasschalen oder auch Trinkgläser. Auch Tisch- und Windlichter in Orange, Blau, Gold oder Pink sind in dieser Serie erhältlich.
Belebter Garten
Das vierte Thema „Happy“ schließlich greift den Außenbereich und die Gestaltung des Gartens auf. Die Serie bietet Keramikzwerge in unterschiedlichsten Farben, die sich aber betont von der traditionellen Gestaltungsweise der stillen und dekorativen Gartenbewohner abheben. Die Zwerge gibt es in den Farben Celeste, Grün, Orange oder auch Pink. Weiterhin bietet die Serie bunte Weingläser, Weinbecher, Sektgläser sowie Wind- und Tischlichter bereit. Zu den verwendeten Materialien diese Serie zählen Keramik, Glas, Filz und Metall.
Glaskoch ist ein Unternehmen, das seine Wurzeln im 19. Jahrhundert hat. 1859 wurde es von Benedikt Koch in Bad Driburg unter dem Namen B. Koch jr. gegründet. 1920 entstand aus der Telegrammadresse der heutige Firmenname: „Glaskoch“. 1973 wurde speziell für Großflächen die Marke „Montana“ kreiert. Die oben vorgestellten vier Trendwelten sind Teil dieses Markenimages. 1998 wurde dann der Markenname Montana durch Homestyle ergänzt zum heutigen in dieser Schriftweise verwendeten „montana:homestyle“.
Heute umfasst das Programm des Unternehmens eine breite Palette an verschiedenen Produkten, allerdings nach wie vor mit dem Schwerpunkt Glas. Beispiele sind: Alltagsglas und Trinkgläser…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch