diy plus

Light & Building Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Neue Spots
Neue Spots für Wand und Decke hat Paulmann auf der Light & Building in Frankfurt vorgestellt. Die Spots sind schwenk- und drehbar, so der Anbieter, und leicht individuell zu positionieren, um so zentriertes Licht auf einen Punkt zu bringen. Mit diesen gezielten Effekten werde der Blick auf ausgewählte Betrachtungspunkte gelenkt. Das Spotlight Programm benutzt diverse Techniken wie R50, Halogen-Hochvolt, Halogen-Niedervolt als auch Energiesparlampen.
Das Design will den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden. Die Serien „Maranta“ oder „Zambaioni“ wollen den Ausdruck der Lebenseinstellung des modernen Wohnens oder „Einrichten ist Fashion“ zeigen. Eine technisch anmutende Beleuchtung bietet das Strahler-Programm „Wasabi“. „Pharus“ will Interesse wecken bei allen umweltbewussten Kunden und Energiesparern. Der Strahler ist mit einer dekorativen Energiesparlampe bestückt. Alle Produkte sind auch für Feuchträume geeignet.
www.paulmann.com
Vielfältige Themenkonzepte
Briloner Leuchten setzte auf der „Light & Building” weiter auf die Vermarktung von Themenkonzepten. Vorgestellt wurden unter anderem die Konzepte Low-Energie (Energiespar-Leuchten komplett mit Energiesparleuchtmittel), LED-Power-Light (LED-Leuchten im Top-Design mit allen Vorteilen wie geringem Energieverbrauch, geringer Wärmeentwicklung und hoher Lebensdauer), Ocean-Line (Ergänzung der Badprogramme mit Schutzklasse IP 44) und Brilon-Fashion (modische Leuchten in aktueller Farbgestaltung). Mit der neuen Produktlinie „Combi-Line“ soll dem Endverbraucher zudem die Möglichkeit gegeben werden, zu einem ausgewählten Leuchten-Grundmodell individuell sein passendes Glas auszusuchen und damit eine individuelle Leuchte zu kreieren. Unter der Aktions-Marke Prisma präsentierte das Unternehmen weiter Leuchten aus dem wohnlichen Bereich, auch hier zum Teil mit Energiesparleuchen. Der Messeauftritt war ein „voller Erfolg“, hieß es am Stand von Briloner, das Besucheraufkommen sei, vor allem aus dem Ausland, sehr zufriedenstellend gewesen, die Stimmung unter den Kunden wurde mit „leicht optimistisch“ beurteilt.
www.briloner.de
Party der Lizenzfiguren
Spearmark präsentierte auf der Light & Building 2006 das umfassende Angebot an Lizenzfiguren. Von den Klassikern bis zu den Neuheiten 2006, so das Unternehmen, sei alles gezeigt worden, was ein Kind sich wünsche. Gezeigt wurden auch die neuen Disneylizenzen „Cars“ und „Fluch der Karibik“ sowie ein großes Repertoire an weiteren Disneyfiguren. Die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch