diy plus

Der Kunde ist König – auch beim ECR

Der 7. ECR-Tag setzt auf Konsumentendemokratie und Kundenorientierung; die Veranstaltung legt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf DIY und Garten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die Anforderungen der Verbraucher werden immer größer. Der Kunde möchte jederzeit das individualisierte Produkt seiner Wahl bei der naheliegendsten Verkaufsstätte oder im Internet kaufen können. Der neue Laufschuh mit dem blauen Streifen in Sondergröße und eingraviertem Logo soll ebenso jederzeit lieferbar sein wie der französische Wein, Jahrgang 1998 aus dem Burgund, der im Urlaub so gut geschmeckt hat, oder auch wie ein ganz bestimmter Jugendstilbeschlag für die (beinahe) antike Kommode. Dies sind die angestrebten Ziele, die auf dem 7. ECR-Tag am 28. und 29. September in München mit dem Thema „Konsumenten-Demokratie. Effizienz und totale Kundenorientierung – die gemeinsame Herausforderung“, diskutiert werden. Die Veranstaltung findet im Internationalen Congress Center München (ICM) auf dem Messegelände in München-Riem statt.
Der Kunde kauft mal preiswert ein, mal steht die Qualität für ihn im Vordergrund. Aber wie geht man mit dem unterschiedlichen Kaufverhalten um? Was ist in der demokratischen Konsumgesellschaft mit immer neuen Produkten, Märkten und Absatzkanälen überhaupt noch berechenbar? Wie stellen sich Handel und Industrie auf, um den Verbraucher umfassender zu informieren? Und wie sind effiziente Prozesse als Vorraussetzung für konsequente und gelebte Kundenorientierung zu gestalten? Ganz nah am Kunden sein und trotzdem effizient arbeiten, dieser gemeinsamen Herausforderung müssen sich Handel und Industrie stellen. Dafür sind unternehmensübergreifende Kooperationen von entscheidender Bedeutung. Teilnehmer aus allen Branchen diskutieren in München über zukunftsweisende Vertriebskonzepte und Geschäftsprozesse, die den hohen Anforderungen der Kunden an Produktvielfalt, Qualität und Verfügbarkeit gerecht werden sollen.
Erfolgreiche Praxisbeispiele von Unternehmen verdeutlichen, dass dies keine Zukunftsmusik, sondern schon teilweise praktizierter Alltag ist. Darüber hinaus wird deutlich, dass nicht nur Unternehmen aus der Konsumgüterwirtschaft kundenorientiert handeln, sondern auch andere Branchen konsumentenfreundliche Erfolgsgeschichten schreiben. Wie die Bau- und Heimwerkermärkte, deren Lieferanten und die Dienstleister dieser Branche beispielsweise.
Der ECR-Tag ist Deutschlands größter Branchentreff zu ECR-Themen wie RFID/
EPC, Supply Chain und Category Management. Er wird veranstaltet von der ECR D-A-CH Organisation, in der GS1 Germany, GS1 Schweiz und GS1 Austria gemeinsam aktiv sind. In neun Foren und Workshops sowie in rund zehn Vorträgen und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch