diy plus

Jetzt mit Lebendtieren

Erstmals hat die Baywa jetzt auch einen Bau- und Gartenmarkt mit einer Heimtierabteilung mit Lebendtieren ausgestattet.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Jetzt mit Lebendtieren (PDF-Datei) In dem jüngst eröffneten Standort der Baywa in Fürth mit einer Betriebsfläche von 40.000 m² wurde in den Bau- und Gartenmarkt mit seinen rund 10.000 m² auch eine Heimtierabteilung integriert. Dort wird auf rund 500 m² ein umfassendes Angebot zu diesem Thema geboten. Schwerpunkte im Sortimentsbereich sind Aquaristik und Terraristik. Aber auch Nager und Ziervögel sind Bestandteil des Angebots, ebenso wie das Thema Pferd. Dort werden Produkte geboten von der Satteldecken über das Mähnenspray bis hin zu Weidezaunzubehör. Insbesondere der Futterbereich wird in dem Markt sowohl durch Marken als auch durch Eigenmarken abgebildet. Bei Hunde- und Katzenfutter finden sich beispielweise die Baywa-Eigenmarken „Criss“ und „Spezial“. Und Lebendfutter zählt hier ebenso zum Angebot wie eine Futterbar. Eine breite Produktauswahl findet sich auch zum Thema Teich, der sozusagen den Übergangsbereich zum Garten darstellt. Während Teichpflege und natürlich Fische noch zur Heimtierabteilung zählen, sind Teichfolien Bestandteil des Gartensortiments. Insgesamt wird die Abteilung von sechs Kräften betreut, vier Fachkräften und zwei Aushilfen. „Die Qualifikation des Personals, davon bin ich absolut überzeugt“, so der Leiter Einkauf Heimtier bei der Baywa, Gerold Hoger, „ist für den Erfolg einer solchen Abteilung unabdingbar.“ Dass sich andere Anbieter aus diesem Segment wieder zurückgezogen haben, bestätigt Hoger in seiner Auffassung und weist gleichzeitig darauf hin, dass die Baywa bereits durch die Vertriebslinie Gartenmarkt und Zoo Erfahrungen mit Lebendtieren gesammelt hat. Dort sind alle fünf Standorte mit Nager und co. ausgestattet. „Davon “, unterstreicht Hoger, „profitieren wir natürlich auch für die Bau- und Gartenmärkte.“ Speziell für die Märkte mit Lebendtieren hat die Baywa für die Werbung einen speziellen Zoobeileger geschaffen. Dieser wird zielgruppenbezogen dem üblichen Baywa-Prospekt hinzugefügt. „Ein ganz wichtiger Punkt bei der Heimtierabteilung ist auch die Kundenbindung“, unterstreicht Hoger. Gerade im Herbst und Winter, aber auch um die Osterzeit wirke sich diese auf den Bereich Garten sehr positiv aus. Die Heimtierabteilung der Baywa in Fürth hat Modellcharakter und ist komplett multiplizierbar. Wie im übrigen der ganze Markt, mit dem das Unternehmen seine Kompetenz im Franchisebereich darstellen will. Bereits eine Woche zuvor hatte die Baywa in Pfarrkirchen einen 8.000 m² großen Markt eröffnet. Auch dort nimmt das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch