diy plus

Bauelemente – Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Bauelemente – Neuheiten (PDF-Datei) E-Key für die Haustür Jeder kennt es vom Auto: Ein Knopfdruck und die Tür ist entriegelt. Ab sofort gibt es das auch für die Haustür. Mit der neuesten Türschloss-Elektronik TSE 3005 Wireless von Burgwächter lässt sich die Tür berührungslos per E-Key entriegeln. Den Funkschlüssel, so das Unternehmen aus Wetter, müsse man dazu noch nicht einmal aus der Manteltasche holen, er funktioniere auch durch den Stoff über mehrere Meter. Das tastaturlos zu bedienende Produkt ist die jüngste Entwicklung aus der TSE-Serie von Burgwächter. www.burg-waechter.de Neue Farbigkeit Deutschlands Häuser werden wieder farbiger. Dies ergab eine repräsentative Meinungsumfrage des Deutschen Lackinstituts bei 1.165 Haus- und Wohnungseigentümern. Dennoch würden sich bei der nächsten Fassadenrenovierung 30 Prozent der Befragten für Weiß entscheiden. Auf den nächsten Plätzen folgen Gelb (22 Prozent) sowie Beigetöne (elf Prozent) und Rot (neun Prozent). Für Blau- und Grüntöne könnten sich jeweils sechs Prozent der Befragten erwärmen. 16 Prozent der Befragten gaben an, dieses Jahr ihre Hausfassade renovieren zu lassen. Bei der Farbpräferenz gibt es deutliche regionale Unterschiede: Im Westen der Republik dominiert eindeutig Weiß mit 38 Prozent; im Norden liegen Rot (18 Prozent) und Weiß (23 Prozent) fast gleich auf. Unschlagbare Marke Die Marke Velux erreicht bei der gestützten Bekanntheit einen Wert von 88 Prozent. Velux sei es damit gelungen, meldet die Unternehmensberatung Interconnection aus Wien, die Marke nicht nur fast als Synonym für das Produkt Dachflächenfenster zu positionieren, die Marke lasse auch die traditionellen Fensterhersteller weit hinter sich. Als erster „echter“ Fensterhersteller erreiche Weru eine gestützte Bekanntheit von 59 Prozent vor Unilux und Bayerwald. Die Studie zeige darüber hinaus, dass über 30 Prozent der Käufer echte Markenfans seien und grundsätzlich von einer höheren Qualität bei Markenfenstern ausgehen. Unschlagbare Marke Die Marke Velux erreicht bei der gestützten Bekanntheit einen Wert von 88 Prozent. Velux sei es damit gelungen, meldet die Unternehmensberatung Interconnection aus Wien, die Marke nicht nur fast als Synonym für das Produkt Dachflächenfenster zu positionieren, die Marke lasse auch die traditionellen Fensterhersteller weit hinter sich. Als erster „echter“ Fensterhersteller erreiche Weru eine gestützte Bekanntheit von 59 Prozent vor Unilux und Bayerwald. Die Studie zeige darüber hinaus, dass…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch