diy plus

Fachhändler und Modernisierer finden im Netz zusammen

Die Hagebau sieht ihre so genannte Modernisierungsoffensive im Aufwind. Grund für den Optimismus ist unter anderem die Entwicklung von www.woh-vision.com
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Website www.wohn-vision.com bringt die so genannte Modernisierungsoffensive der Hagebau entscheidend voran, ist man in der Soltauer Zentrale überzeugt. Die neue, auf den Endverbraucher zugeschnittene Homepage wird immer stärker genutzt. Der Online-Auftritt verzeichnet Unternehmensangaben zufolge ein halbes Jahr nach dem Start rund 3.000 Zugriffe pro Monat, Tendenz deutlich steigend. Das Interesse der Modernisierer ist nicht nur allgemeiner Natur. Anfragende Bauherren haben in der Regel ganz konkrete Sanierungsmaßnahmen im Blick.
„Die Website ist ein sehr effektives Mittel, um den modernisierungswilligen Bauherren zu unseren Fachhändlern zu lenken“, sagt Hartmut Goldboom, Bereichsleiter Baustoffhandel. Die Modernisierungsoffensive der Soltauer Unternehmensgruppe ist im April 2007 an 32 Pilotstandorten gestartet. Das Besondere: Die Händler bieten IHK-zertifizierte Projektbetreuer, die den Privatkunden alle Sorgen rund um ihre Baumaßnahme abnehmen sollen. Derzeit stehen 36 Experten zur Verfügung. Die Ausbildung weiterer Projektbetreuer beginnt noch dieses Jahr.
Über die Internetseite kann der Endverbraucher per Postleitzahleneingabe sowohl den Fachhändler als auch einen Projektbetreuer in seiner Nähe finden und direkt telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen. Eine Verlinkung zu den Websites der Standorte ist ebenfalls integriert.
Der Bauherr hat aber auch die Möglichkeit, nach einem qualifizierten Modernisierungsbetrieb zu suchen. Bisher sind 120 Handwerksunternehmen online abrufbar. Alle ausgewählten Verarbeiter können ein Gütesiegel vorweisen, das sie sich in einem Hagebau-Testatsverfahren erworben haben. Die Nachfrage nach dem Qualitätszeichen wurde durch die Homepage erheblich verstärkt. „Über das Internet erhalten wir vermehrt Anfragen von Handwerkern, die sich dem Kreis der qualifizierten Modernisierungsbetriebe anschließen wollen“, zeigt sich Wolfgang Garden, Verkaufsleiter Bauen +Modernisieren Fachhandel, sehr zufrieden. Die interessierten Unternehmen werden an die Hagebau-Standorte vermittelt, wo laufend Testierungen durchgeführt werden. Die Zahl der qualifizierten Modernisierungsbetriebe steige daher ständig an. Die neue Homepage www.wohn-vision.com soll Endverbrauchern aber noch mehr Nutzen bieten. So sind 31 an den Standorten tätige Energiefachberater aufgeführt, die per Postleitzahlensuche selektiert werden können. Sie stellen Energiepässe aus, die künftig bei jedem Besitzer- oder Nutzerwechsel eines Gebäudes vorliegen müssen. Und nicht…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch