diy plus

Wanddekoration für Kinderzimmer

Decofun bietet dem Handel im Bereich Wanddekoration für Kinderzimmer ein komplettes Konzept an. Der Vorteil: Es kommt alles aus einer Hand.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Wanddekoration für Kinderzimmer (PDF-Datei) Kinder lieben es bunt und aufregend. Ihre Ansprüche an die Gestaltung der eigenen vier Wände ist deshalb von ganz besonderen Wünschen bestimmt. Entsprechend sinnvoll ist es, dieses Sortiment separat zu konzeptionieren und dem DIY-Handel als Baustein anzubieten. Die Marke Decofun des belgischen Unternehmens Funivest will dies leisten. „Unsere Unternehmensphilosophie ist es“, so Geschäftsführer Thierry Lescrauwaet, „ein komplettes koordiniertes Konzept anzubieten und nicht nur einzelne Produkte.“ Entsprechend umfasst die Decofun-Marke die Themen Wanddekoration (Home Collection), Tapete (Kids@Home), Möbel (Furniture-Collection), Lampen (Light-Collection), Zimmerdekoration und Textilien sowie eine Auswahl von Farben und Zubehör (Color- Collection). „Dies“, so auch Geschäftsführer Stephan Van Hacht, „ist eine einmalige konzeptionelle Darstellung in der Kinderzimmerdekoration zum Point of Animation and Emotion für Kinder und deren Eltern.“ Funinvest, Antwerpen, ist seit 1995 mit dem Segment Kinderzimmerdekoration am Markt aktiv. Im vergangenen Jahr, so Lescrauwaet weiter, konnte das Unternehmen mit seinen Dekorationsprodukten einen Umsatzzuwachs von 50 Prozent verzeichnen. „Etwa 60 Prozent dieses Umsatzes“, ergänzt Van Hacht, „erfolgt aus den Verkäufen des DIY-Marktes.“ Für Deutschland prognostiziert der Manager für dieses Jahr ein Umsatzplus von weiteren 64 Prozent. Hierzu hat Funinvest sich neu organisiert und bearbeitet den deutschen Markt jetzt mit einem firmeneigenen örtlich ansässigen Verkaufs- und Managementteam sowie Merchandisern. Seit einigen Jahren sind die Decofun Produkte unter anderem bei Max Bahr gelistet. Vor kurzem wurde zudem das bestehende Sortiment weiter ausgebaut. „Aus dem reinen Renovieren aufgrund von Abnutzung ist heute längst kreative Raumgestaltung geworden“, erklärt Andreas Mauz, Sprecher der Max Bahr Geschäftsführung. Gerade bei Kindern würden sich die Wünsche schnell verändern. Doch nicht immer könne das gesamte Kinderzimmer komplett neu gestaltet werden. „Deshalb geht es darum, mit kleinen Mitteln neue Effekte zu zaubern und damit für Abwechslung zu sorgen“, so Andreas Mauz weiter. Und die Nachfrage zeige, dass der Bedarf groß sei. „In diesem Segment verzeichnen wir seit Jahren kontinuierlich steigende Absätze“, bilanziert Andreas Mauz. Funinvest spricht mit dem Sortiment und animierten Präsentationskonzepten gezielt junge Familien an, die nach leicht anzuwendenden, zweckmäßigen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch