diy plus

Optimierter Warenfluss

Der Servicedienstleister E-Com bietet der DIY-Branche ab sofort verstärkt alle Angebote rund um das Display-Geschäft an. Entlang einem Baukastensystem werden sowohl für Handel als auch die Industrie passgenaue Lösungen erstellt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Optimierter Warenfluss (PDF-Datei)
Im Rahmen des Displaymanagements bietet E-Com den Kunden die Möglichkeit, eine detaillierte Beratung zur Aktionsdurchsteuerung und Auswahl des optimalen Displays zu erhalten. Der Kundenservice erstreckt sich über die Warenbeschaffung, die Artikelveredelung wie beispielsweise Blistern und Labeln sowie den eigentlichen Displaybau mit Befüllung, transportgerechter Verpackung und Displayveredelungen wie Anbringung von Preisschienen und Preisetiketten. Weiterer Bestandteil der Leistungskette ist die weltweite Auslieferung der Displays in die jeweiligen Märkte. Mit einer hochfrequenten Betreuung reicht der Service am PoS vom Aufbau der Displays und Nachdisposition der Aktionsware über den Aktionsabbau bis zur Retouredurchführung und einem entsprechenden Reporting. "Mit diesem Rundumservice wird das Displaygeschäft für Unternehmen in hoher Qualität, termingerecht, schnell und effizient durchgesteuert", so E-Com Geschäftsführer André G. Krell. "Auch große Stückzahlen können problemlos gehandelt werden." Mehr als 100.000 Displays baut der Dienstleister jährlich. In Ergänzung zu den Display-Services ist der Allrounder auch auf die Optimierung des gesamten Warenflusses bei Erstplatzierungen spezialisiert. Angeboten wird die gesamte Leistungspalette: Beschaffungslogistik, Lagerung, Null-Fehler-Kommissionierung, Auslieferung in Baumärkte und den LEH, Warenverräumung, Disposervice, Ersteinrichtungen, Umbauten, Erhebungen, Scoutings und Retouremanagement. "Unsere frei skalierbaren Kapazitäten ermöglichen ein Handling von großen Stückzahlen in kürzester Zeit", betont Silvia Witkowski, die für die Entwicklung des Geschäftsbereichs verantwortlich ist. "So können Verkaufsaktionen zeitnah gefahren werden." 865 fest angestellte, regelmäßig geschulte (Außendienst)-Mitarbeiter sorgen für eine hochfrequente Präsenz im Handel. "Kleinteilige, bedarfsgenaue Logistik für den filialisierten Handel kombiniert mit einem kompetenten Service am PoS ist unsere Stärke", ergänzt Witkowski. Aus dem DIY-Bereich zählen unter anderem Henkel, Emsa und Kopp zu den Kunden. Außerdem ist jüngst die Firma Brilliant AG den Weg mit dem Dienstleister gegangen. Für den europäischen Anbieter für Wohnraumleuchten verantwortet E-Com Logistik die Warenverräumung und Disposition in Baumärkten deutschlandweit. Seit der Gründung in 2003 nutzen 100 Industrieunternehmen bei 96 Handelspartnern die Leistungen der E-Com Logistik.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch