diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Handel aktuell (PDF-Datei)
Baywa: Einzelhandel besser als Fachhandel Die Umsätze der Baywa beliefen sich im zweiten Quartal ihres Geschäftsjahres auf 3,7 Mrd. €, das sind 15 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, so das Unternehmen in seinem Halbjahresfinanzbericht. Positiv entwickelten sich demnach aber die Segmente Einzelhandel und Bau. Im Segment Bau setzte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten rund 800 Mio. € um. Der lange und harte Winter habe, so die Baywa, sich massiv auf die Auftragslage ausgewirkt. Anders als der Baustoffhandel, der im ersten Halbjahr mit einem Minus von rund sechs Prozent abschnitt, habe der Einzelhandel der Baywa, und hier insbesondere der Gartenbereich, zulegen können. Er stieg um 1,9 Prozent auf nunmehr 245,6 Mio. €. Schweiz: DIY im Minus Der Schweizer Einzelhandel („Detailhandel“ im Schweizerdeutsch) hat im ersten Halbjahr 2009 stagniert. Die Umsätze seien gegenüber dem Vorjahressemester um 0,6 Prozent gesunken, schreibt das Forschungsinstitut GfK in einer Studie. Der sogenannte „Near Food“-Markt ging um ein Prozent zurück: Tiernahrung/Tierzubehör konnte in diesem Bereich dagegen um ein Prozent zulegen. Im „Non Food“-Markt sanken die DIY-Umsätze in der Schweiz um 1,6 Prozent; der Bereich Heim büßte über drei Prozent ein, wobei Möbel (- fünf Prozent) und Heimtextilien (- vier Prozent) die größten Verlierer waren. Der GfK Markt Monitor Schweiz ist eine Neuentwicklung der IHA-GfK Schweiz in Zusammenarbeit mit über 30 Einzelhandelsunternehmen. Die Publikation erscheint vierteljährlich. Präsidiales Heureka beim BHB Michael Baumgardt (Bild), Geschäftsführer der Zeus GmbH, ist neuer Präsident des Bundesverbandes Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte (BHB). Er erhielt Anfang September das einstimmige Votum seiner Vorstandskollegen, die ihn damit für eine Amtszeit von drei Jahren an die Spitze des Branchenverbandes stellen. In seiner Funktion als BHB-Präsident fällt Baumgardt das Ressort Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zu. Daneben wird er die Bereiche Branchenzahlen und Statistik sowie das Themengebiet Personalentwicklung verantworten. Zu seinem Stellvertreter wurde Manfred Valder (Hornbach) bestimmt, der zugleich die Vorstandsressorts Umwelt, CSR und Messen übernimmt. Die weiteren Vorstandsmitglieder und ihre Ressortverantwortung: Ralf Bartsch, Brüder Schlau: Finanzen und Recht; Martin Essl, Baumax: Internationalisierung, EDRA; Paolo Alemagna, Obi: Supply Chain, ECR, Marktforschung und Trends…
Zur Startseite
Lesen Sie auch