diy plus

Die Neu- und Umbauplanungen für 2010

Folgende Neuplanungen (über 80) bzw. Erweiterungsmaßnahmen der Unternehmen sind
schon jetzt bekannt:
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Bauhaus: Dieses Unternehmen plant weitere Niederlassungen in Deutschland z. B. in Berlin, Düren, Heidelberg, Lübeck, München und Saarbrücken. Zusätzlich stehen Neuplanungen in anderen europäischen Ländern u. a. in Dänemark, Estland (Tallinn), Finnland, Island (Reykjavik), Kroatien, Norwegen (Vestby), Österreich, Schweden (Stockholm), Schweiz, Spanien, Tschechien, Ungarn (Budapest) und der Türkei (Istanbul) auf der Agenda. Baywa: Zusätzlich zu einem Neubau in Bad Tölz stehen Erweiterungen von Bau- & Gartenmärkten u. a. in Illertissen auf dem Terminplan. In Tschechien sollen mehrere Franchisemärkte unter der Vertriebslinie Avex verwirklicht werden. Ganz neu ist das Engagement in Südosteuropa. EMV-Profi: Bisher stehen zwei Eröffnungen und mehrere Erweiterungen in Deutschland im weiteren Jahresverlauf an. Außerdem hat die RWG Köthen gerade in Raguhn einen Markt eingeweiht. Eurobaustoff: Im Januar kam das Gebhardt Bauzentrum in Goldbach dazu. Aktuell stehen Erweiterungen in Bayern und Nordrhein-Westfalen auf dem Terminplan. Globus: In Herbolzheim wurde Ende Januar ein neuer deutscher Markt eröffnet. Mehrere Erweiterungen sind im Gange. Hellweg: Bisher steht ein Neubau in Mechernich sowie die Wiedereröffnung in Essen-Kettwig auf dem Plan. Insgesamt sollen drei bis vier Standorte kommen. Hornbach: Erst kürzlich wurde der Umbau bei laufendem Betrieb in Mosbach beendet. Im Ausland stehen Neueröffnungen in den Niederlanden, (Breda, Nieuwerkerk), Rumänien (Bukarest), Schweden (mittelfristig bis zu zehn), der Schweiz (mittelfristig insgesamt zehn), Slowakei (mittelfristig bis zu sechs) und Tschechien (Pilsen) auf der Expansionsliste. 2011 soll dann der neue deutsche Markt in Sinsheim kommen. Kaes: Erweiterungen sind an den Standorten Illertissen und München vorgesehen. Krämer: Bisher geplant sind elf Baumaßnahmen bei Märkten im Inland. Die Standorte liegen sowohl im Westen (Gronau) als auch im Osten (Themar) und im Süden (Passau). Außerdem expandiert man in Österreich. Leitermann: Der Einzelhandelsstandort in Göpfersdorf wurde im Februar durch einen neuen Markt in Glauchau ersetzt. Max Bahr: Im Frühjahr startet der neue Baumarkt in Kamen. Weitere Projekte sind in Vorplanung. NBB: Geplant sind voraussichtlich fünf neue Märkte im Inland. Hinzu kommen noch einige Erweiterungen zu denen noch keine näheren Angaben gemacht werden können. Obi: Die internationale Expansion soll in Europa im erweiterten Sinn, also in Russland, Polen, Italien, Tschechien, Ungarn sowie den…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch