diy plus

Fuß gefasst

Graham & Brown trat in diesem Jahr zum zweiten Mal auf der Heimtextil in Frankfurt auf und unterstrich damit den Markteintritt in Deutschland.

 

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Fuß gefasst (PDF-Datei)
2008 präsentierte sich der englische Tapetenanbieter Graham & Brown erstmals auf der Heimtextil in Frankfurt mit dem Ziel, sich im deutschen Markt zu etablieren. In diesem Jahr bereits konnte Geschäftsführer Jens Klotmann von ersten Erfolgen berichten. „Wir sind von dem enormen Marktpotenzial der Tapete als Lifestyle-Produkt in Deutschland überzeugt. In dieser Einschätzung hat uns auch das große Interesse an unseren Produkten seit unserem Markteintritt bestätigt“, so Klotmann weiter. „Für 2009 planen wir die Ausweitung unserer Aktivitäten in Deutschland sowie den Markteintritt in Österreich, Luxemburg und der Schweiz.“ Graham & Brown mit Sitz im britischen Blackburn versteht sich mit seinen 550 Mitarbeitern als einer der weltweit führenden Anbieter von Tapeten und Wanddesign-Produkten. „Wir nehmen mit innovativen Produktentwicklungen und kreativen Designs eine führende Position bei der Wiederbelebung des internationalen Marktes für Tapeten ein“, ist Klotmann überzeugt. Mit einer Tapete könne jedem Raum auf ganz einfache Art ein völlig neues Gesicht gegeben werden, beispielsweise mit einer so genannten ‚Feature Wall’. „Das Feature Wall-Konzept, bei dem nur eine Wand mit einer Tapete besonders betont wird, verleiht jedem Raum im Handumdrehen eine neue Ausstrahlung“, weiß Klotmann. Darüber hinaus wurde auf der Heimtextil die Eco-Kollektion vorgestellt, die besonders umweltfreundlich hergestellt und ausschließlich auf Papier aus kontrollierten, FSC-zertifizierten Holzbeständen gedruckt wird. Außerdem war das sogenannte „Wall Doctor-Konzept“ zu sehen, das ein direktes Überkleben alter Raufasertapeten mit weißer, überstreichbarer Vinyltapete ermöglicht. Für die Kreation der umfangreichen Kollektion aus Papier-, Vinyl-, Vlies- und Fototapeten in inzwischen über 4.000 Designs, arbeitet Graham & Brown mit namhaften Designern zusammen wie beispielsweise Marcel Wanders, Linda Barker oder auch Laurence Llewellyn Bowen. „Aktuell entwickelten die Modedesigner Basso & Brooke, gefeierte Stars auf der Londoner und Berliner Fashion Week, exklusiv für Graham & Brown eine Tapetenkollektion“, ergänzt Klotmann. Entstanden ist eine Tapeten-Kollektion mit aufwändigen Mustern und extravaganten Oberflächen in vielfältigen Farben und Strukturen. Die Designs dieser Kollektion reichen von klar geometrisch über „rhythmisch“ bis hin zu exotisch. Konzipiert ist die Kollektion, die aus acht Designs und in 44 Farbkombinationen zur…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch