diy plus

Wasser und Licht: Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Licht und Luft Über und unter Wasser einsetzbar ist das „Schego-Lux-Lichtsystem für Garten und Teich“. Das Baukastenprinzip und das 12-Volt-Stecksystem ermöglichen dem Gartenfreund die Montage „do it yourself“, so das Unternehmen. Unterschiedliche Leuchtmittel in LED- und Halogentechnik bieten eine Auswahl an Farben und Intensität. Der Ausströmer „Schego-Lux-air“ verbindet die lebensnotwendige Sauerstoffversorgung im Gartenteich mit der Teichbeleuchtung. Im Betrieb mit der ins Stecksystem der Lichtserie integrierbaren „Schego-Lux-air-pump“ werden durch die Beleuchtung der aufsteigenden Luftblasen mit einem 35-Watt-Halogenstrahler stimmungsvolle Effekte erzielt, die mit den vier mitgelieferten Farbscheiben variiert werden können. www.schego.deSicher energiesparend Um dem Endkunden einschätzbare Größen an die Hand zu geben, macht GEV eigenen Angaben zufolge als erstes Unternehmen in der Heimwerkerbranche Angaben zum Verbrauchs- und Standby-Strom. So erhält der Anwender die Sicherheit, energiesparende Leuchtmittel vor sich zu haben. Ganz ohne Kabelverlegen und damit ohne Energie vom Elektrizitätswerk kommt der neue „Solar-LED Strahler Duo LPL“ aus. Er wird mit Solar-Panel und Akkus geliefert. Die zwei unabhängig voneinander einstellbaren LED-Strahler benötigen ein Watt pro Betriebsstunde. Der Erfassungsbereich des integrierten Bewegungsmelders liegt bei 130 Grad, seine Reichweite bei 10 m. Mit durchschnittlich fünf Schaltungen pro Tag und maximal geladenem Akku kann eine 50tägige Ausleuchtung bestritten werden. www.gev.deAlgen wegklicken Algenverschmutzte Biotope, Schwimmteiche oder Wasserreservoirs sind unschön und ärgerlich für den Besitzer, weiß man bei Algenfrei Ultraschall Studer B2BC. Das Unternehmen hat eine ökologische Methode zur Algenentfernung als Alternative zu chemischen oder teuren technischen Verfahren entwickelt. Von der Natur abgeschaut, erzeugen die Ultraschallgeräte laute Klickgeräusche ähnlich wie Delfine oder Wale. Durch die anhaltenden Töne werden die Algen in einen Stresszustand versetzt und sterben je nach Algenart innerhalb von zwei bis sieben Wochen ab. www.algenfrei.comTauchpumpen neu im Programm Makita hat sein Produktprogramm um Tauchpumpen erweitert. Mit der Schmutzwasser-Tauchpumpe „PF4000“, einer tragbaren Wirbelpumpe, lässt sich sowohl schlammiges als auch schmutziges Wasser zügig abpumpen, so der Anbieter. Die Klarwasser-Tauchpumpe „PF4001“ ist dagegen für sauberes und leicht verschmutztes Wasser geeignet. Diese tragbare…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch