diy plus

Lifestyle-Themen im Mittelpunkt

Auch auf der Domotex ist Nachhaltigkeit eines der zentralen Themen. Denn auch Bodenbelagsanbieter müssen sich mehr und mehr auf ökologische Standards und Richtlinien einstellen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Vom 15. bis 18. Januar dieses Jahres findet in Hannover wieder die Domotex statt. Und die Zeichen für ein erfolgreiches Ereignis stehen, so der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, gut. „Die internationale Leitmesse für Teppiche, textile und elastische Bodenbeläge, Parkett und Laminat wird ihre Position als weltweit wichtigste Branchenveranstaltung im kommenden Jahr weiter festigen“, sagt Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. Unter dem Motto „Erlebniswelt Boden“ werden rund 1.400 Aussteller aus 60 Ländern die Teppich- und Bodenbelagstrends der Saison 2011/2012 zeigen. Dazu gehören aktuelle Muster bei abgepassten Teppichen, Laminatböden mit warmen Holzoptiken aber auch Steinreproduktionen in Marmor oder Granit sowie moderne Kreativdekore in ausdrucksstarken Farben. Im Ausstellungsbereich Parkett werden Massivholz-, Mehrschichtparkett und Dielen in vielen Holzarten, Farbtönen und Oberflächen gezeigt. Auch im Segment der textilen und elastischen Bodenbeläge werden für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche neue Designs präsentiert. Die Domotex gilt als der internationale Trend- und Informationsbarometer der Branche. 82 Prozent der Aussteller und 56 Prozent der Besucher kommen aus dem Ausland. Rund 71 Prozent der Besucher gehören laut Veranstalter dem Top-Management ihrer Unternehmen an. 89 Prozent sind in die Kaufentscheidungen ihrer Unternehmen eingebunden. Anziehungspunkte sollen vor allem die Sonderpräsentationen „Floorforum“ in der Halle 3, „Souk Deluxe“ in der Halle 20 und die „Carpet Design Awards“ in der Halle 21 sein. Die stetig wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen Teppichen und Bodenbelägen sowie gesetzliche Richtlinien zu ökologischen Standards stellen die Unternehmen vor die Herausforderung, erfolgreich zu wirtschaften und gleichzeitig dem Anspruch auf Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Deshalb wird die Messe sich auf verschiedenen Arten mit dem Thema befassen. Im Rahmen des Architekturkongresses „contractworld“ sind beispielsweise Podiumsdiskussionen vorgesehen, in denen Zertifizierungsunternehmen und Unternehmen aus der Industrie ihre Erfahrungen austauschen. Zudem werden zahlreiche Aussteller ihr Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit präsentieren. Download: Lifestyle-Themen im Mittelpunkt (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch