diy plus

Kernkompetenz plus Vollsortiment

Oase blickt sehr zufrieden auf die Wassergartensaison zurück. Für die Zukunft werden Themen wie Energieeffizienz und Online-Kommunikation immer wichtiger.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der Wassergarten gilt als ein stabiles Segment im deutschen Gartenmarkt. Auch im Krisenjahr 2009, das dem ansonsten weniger konjunkturanfälligen Gartenmarkt ein Minus eingebracht hat, ist der Umsatz im Bereich des feuchten Elements gewachsen, auf 580 € seinerzeit. Im vergangenen Jahr waren es 591 Mio. €. Und auch 2011 ist nicht schlecht gelaufen – jedenfalls für Oase, bestätigt Birgit Scheidler, Director Marketing des deutschen Marktführers: „Wir sind sehr zufrieden.“ Der Jahresumsatz belief sich 2010 auf rund 101 Mio. €. Im Consumer-Segment Wassergarten gab es in den deutschsprachigen Ländern, dem Kernmarkt des Unternehmens, in den ersten neun Monaten 2011 ein zweistelliges Umsatzplus. Im übrigen europäischen Ausland sind die Umsätze deutlich im einstelligen Prozentbereich gewachsen. Sehr gut haben sich die Geschäfte in Frankreich entwickelt; zufrieden ist man auch mit dem Verlauf in den Benelux-Ländern; in Großbritannien geht man von einem stabilisierten Markt aus. Anders sieht es allerdings im Segment Commercial Business aus, in dem Oase für Kunden weltweit Großprojekte realisiert und in dem die krisenbedingte Zurückhaltung potenzieller Auftraggeber spürbar war. Dennoch gab es auch hier spektakuläre Projekte wie etwa den „Crane Dance“ in Singapur: Zwei 24 m hohe mechanische Vö­gel imitieren den Tanz balzender Kraniche mit Hilfe komplexer Licht-, Wasser- und Soundeffekte. Das Wachstum auf dem Endverbrauchermarkt Wassergarten führt man bei Oase nicht zuletzt auf einige strategischen Weichenstellungen zurück: Man baut auf ein Vollsortiment rund um Teich und Teichbau sowie eine klare Markenpositionierung, will jüngere Zielgruppen ansprechen und Themen wie Energiesparen besetzen. „Es hat sich als der richtige Weg herausgestellt, dass wir uns nicht auf die Kernkompetenz Pumpen und Filter beschränken, sondern als Vollsortimenter agieren“, sagt Scheidler. So gehören inzwischen Skimmer, Teichschlammsauger, Teichfolien, Bachlaufschalen, das Thema Licht oder ein ganzes Wasserpflegeprogramm inklusive Medizin für Teichfische zum Sortiment. Im Kernsortiment Pumpen hat Oase auf der Spoga+Gafa eine neue Gerätegeneration vorgestellt, die sich durch ihre Energieeffizienz auszeichnet. Die Aquamax Eco Premium-Pumpen verfügen über einen extrem hohen Wirkungsgrad zwischen Energieeinsatz und Pumpleistung. Sie verbrauchen den Angaben zufolge bis zu 20 Prozent weniger Energie als ihre Vorgängermodelle. Zusätzlich 30 Prozent Energieersparnis erreichen zwei Modelle durch…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch