diy plus

Noch präziser - dank höherem Kontrast

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mehr Kontrast und dadurch verbesserte Lesbarkeit sind das Ergebnis bei der neuen Sola Wasserwaagen-Libelle namens Sola Focus. Diese Modifikation trägt zu einer deutlichen Steigerung der Messpräzision bei. Seit Februar 2011 enthalten alle Produkte des Vorarlberger Messspezialisten diese revolutionäre Weiterentwicklung. Die Wasserwaage ist ein unverzichtbares Werkzeug auf jeder Baustelle. „Ob sich eine Fläche in der optimalen horizontalen oder vertikalen Lage befindet, lässt sich an der Libelle ablesen. Baustaub, schlechte Lichtverhältnisse oder eine mögliche Sehschwäche der Anwender beeinflussen die Genauigkeit“, erklärt DI (FH) Lukas Zwing, Leiter der Abteilung Innovation bei Sola. Um diese Einflüsse deutlich zu reduzieren, entwickelte das Team eine revolutionäre Verbesserung. „Nach unzähligen Versuchen fand unser Entwicklungsteam eine optimale Lösung. Das Kontrastverhältnis zwischen Blase und Libellenflüssigkeit ist deutlich besser. Dabei sind die Bereiche links und rechts vom Blasenrand abgedunkelt. Dadurch kann der Anwender leichter, schneller und besser ablesen, wann sich die Blase in der optimalen Lage befindet“, erläutert Lukas Zwing die Hintergründe der Entwicklung. Das Team hinter der neuen Sola Focus: (v. l.) Mag. Lukas Zwing, Reinhard Hämmerle, Mag. Wolfgang Scheyer, Günter Seebacher, Herbert Windhager.www.sola.at
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch