diy plus

Emotional im Trend

Die Zeiten hoher Wachstumsraten für Teichtechnik sind vorbei. Heissner hat mit neuen dekorativen Produkten reagiert, erläutert Geschäftsführer Rolf Papenheim im diy-Interview.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Wie hat sich Heissner im vergangenen Jahr entwickelt? Rolf Papenheim: Entgegen dem Branchentrend sehr positiv mit einem Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich. Getrieben wird das Wachstum durch die Expansion im Ausland, speziell in Übersee und den ehemaligen GUS-Staaten, sowie den traditionellen Gartencenter-Bereich. Welche der drei Geschäftsfelder Wassergarten, Garten und Wohnen ist am stärksten gewachsen? Der Bereich moderner Wassergärten, in dem Heissner eine Reihe von Innovationen in den vergangenen beiden Jahren lanciert hat, ist überproportional gewachsen. Emotionale Sortimente rund um bewegtes Wasser im Garten sind weiterhin im Trend und wachsen mit dem Bereich Leben im Garten. Im Teichmarkt werden keine großen Wachstumsraten mehr erzielt. Wie sieht das bei Heissner aus? Wie lautet Ihre Prognose? Heissner hat schon seit zwei Jahren seinen Kernmarkt und seine Innovationen hin zu emotionalen, dekorativen Sortimenten entwickelt. Marktwachstum ist nur hier und nicht mehr in den traditionellen Teichtechnikthemen zu finden. Was lässt sich über die Entwicklung im Ausland sagen? Wie bereits erwähnt, entwickeln sich bestimmte Auslandsmärkte sehr stark. Sicherlich haben bestimmte andere Märkte Mitteleuropas ein mit Deutschland vergleichbares Stadium erreicht, in dem nur noch über Innovation und Verdrängung Wachstum zu erreichen ist. Wie beschreiben Sie die Zielgruppe oder das Segment, das Heissner mit Produkten wie dem Profi-Teichschlammsauger F1 anvisiert? Unser neuer F1 bietet sich für den ambitionierten Teicheigentümer an. Wassergärten bis zu einer Tiefe von 1,8 m sind problemlos und schnell zu reinigen. Auch hier hat Heissner einen Artikel in den Markt gebracht, der durch seine einfache Handhabung und den extremen Leistungsvorsprung gegenüber dem Wettbewerb punktet. Im Programm für die Saison 2011 hat Heissner einen Schwerpunkt auch auf den dekorativen Bereich gelegt. Wurden die Erwartungen erfüllt? Die Dekorationen rund um den Wassergarten und das bewegte Wasser mit Wasserspielen haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Die dekorativen Themen, die insbesondere die weibliche Klientel ansprechen, haben sehr gute Absätze gefunden. Analog zu den Trendthemen Lounge und Grillen wird Heissner in Zukunft mehr und mehr Wassergarten-Ideen in diesem Lifestyle-Umfeld anbieten. Reine Gartencenter tun sich im Vergleich zu Baumärkten oft schwerer mit technischen Produkten beispielsweise auch für die Teichpflege. Zeichnet sich aus Ihrer Sicht hier eine Änderung ab…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch