diy plus

Sauber auf vier Rädern

Mit innovativen Produkten und einer neuen Werbekampagne will Sonax seine Position für Autopflege im Markt 2013 weiter ausbauen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
„Wir starten ins Jahr 2013 mit umfassenden Werbeaktivitäten und maßgeschneiderten Verkaufsförderungskonzepten, die auch speziell für das Geschäft in Bau- und Heimwerkermärkten konzipiert sind,“ kündigt Jürgen Ebert an, der als Key Account Manager für die Handelspartner in Bau- und Heimwerkermärkten verantwortlich ist. Eine bedarfsorientierte und attraktive Präsentation des Auto­pflegesortiments sowie abverkaufsstarke Neuheiten, so Jürgen Ebert, zeichnen das Sonax Portfolio aus. Dies werde auch 2013 auf der Großfläche für Wachstumsimpulse sorgen. Eine der wichtigsten Innovationen bei dem Hersteller aus Neuburg an der Donau ist das „Xtreme Protect und Shine“. Die Innovation enthält eine in den Sonax-Laboren entwickelte Formel auf Basis einer weiterentwickelten Hybrid-Technologie. „Dank äußerst einfacher Anwendung und überragender Pflegeeigenschaften wird diese Entwicklung viele Freunde finden und Autobesitzer auf Anhieb begeistern“, so Ebert. Das Produkt, unterstreicht Ebert, wirke durch den Abperleffekt monatelang schmutz- und staubabweisend. Zudem wirke das Produkt farbauffrischend. Dafür sorge die weiterentwickelte Konservierungsformel mit der Bezeichnung „Hybrid Net Protection Technology“. Hybrid beschreibt bei Sonax das Zusammenwirken spezieller anorganischer und organischer Komponenten. „In dem Produkt verknüpfen sich diese zu einem stabilen, standfesten und witterungsbeständigen Netz, das den Lack aufwertet und einen besonders widerstandsfähigen Schutz­schild für den Lack bildet“, erklärt Ebert. Eine weitere Innovation von Sonax ist der Xtreme Scheibenreiniger. „In der warmen Jahreszeit kommt es vor allem darauf an, dass der Reiniger Insekten löst, die beim Einsatz der Scheibenwischer die Scheibe verschmieren und die Sicht verschlechtern können“, sagt Ebert. Diese Aufgabe erfülle der neue Scheibenreiniger mit Bravour. Dank einer innovativen Formel sei es den Entwicklern gelungen, die Reinigungsleistung gegenüber herkömmlichen Rezepturen um etwa 25 Prozent zu steigern. „Im neuen Produkt sind die reinigungsaktiven Substanzen optimal dosiert und bereits mit enthärtetem Wasser gemischt“, sagt Ebert. Das Produkt ist zudem so ergiebig, dass ein Verdünnen 1:1 mit Wasser sinnvoll sein könne, beispielsweise wenn ein Fahrzeug nur im Stadtverkehr bewegt werde. „In diesem Fall sind Verschmutzungen durch Insekten weniger hartnäckig als nach Autobahnfahrten“, sagt Ebert. Speziell für diese Innovation hat der Neuburger Hersteller eine neue Dreiliter-Flasche…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch