diy plus

Die K-Fragen

Klarwasser-Konzept, Komplett-Sets und der Kunde: Heissner kündigt schon die Innovationen für die kommende Saison an. Doch 2012 wird erst einmal Geburtstag gefeiert.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der Firmengründer gilt als der Erfinder des Gartenzwergs: Von Anfang an beschäftigte sich das Unternehmen, das August Heissner 1872 gegründet hat, mit der Verschönerung des Gartens. Heute, 140 Jahre später, ist das Thema Gartenverschönerung geblieben. Ein neuer Schwerpunkt liegt freilich auf dem Wassergarten. Darauf setzt das Unternehmen gerade im Jubiläumsjahr, das es mit vielen Aktionen und Gewinnspielen begeht. Seit den 60er Jahren ist Heissner im Bereich Wassergarten mit seinen Produkten rund um Teichbau und Teichpflege bis hin zur Teichdekoration tätig. Früh hat sich der Hersteller mit dem Thema energie­effiziente Produkte auseinandergesetzt. So hat er 2009 die im Vergleich zu den Vorgängermodellen bis zu 60 Prozent sparsameren „Eco“- Pumpen eingeführt. Das Design der Pumpe wurde mit dem Red Dot Award ausgezeichnet. Ein weiteres wichtiges Produkt­segment ist der Solargarten mit der patentierten Hybrid-Technologie. Jedes Solar-Pumpen-Set ist mit einer Hybridbox ausgestattet, so dass der Kunde an bewölkten Tagen die Differenz der über die Solarmodule gespeicherten Leistung mit einem Netzteil ausgleichen kann. „Das Solarsegment wird auch in Zukunft weiter ausgebaut“, kündigt Geschäftsführer Rolf E. Papenheim an. Auch diese Saison steht ganz im Zeichen des Wassergartens mit neuen Komplett-Set-Lösungen für Terrassen- und Gartenbrunnen. Zu den Sets gehören PE-Becken, Teichpumpen-Set sowie eine Holz-, Granit-, oder Edelstahlumrandung. Auf der Spoga+­Gafa 2012 will das Unternehmen weitere Innovationen für die Terrasse zeigen. Neu ist auch das Klarwasserkonzept, welches das Filterergebnis um bis zu 30 Prozent verbessert, wie das Unternehmen versichert. Es besteht aus den vier Produkt­komponenten Sedimentspumpe, Standskimmer, Belüfter und Druck- oder Durchlauffilter. Die Sedimentspumpe „VorteXtreme“ nimmt mit dem Teichwasser Verschmutzungsteile bis 15 mm Durchmesser vom Teichboden auf. Der Standskimmer übernimmt das verschmutzte Oberflächenwasser. Er ist endlos erweiterbar und passt sich durch seine Neigungsfähigkeit dem Teichboden an. Der Belüfter „OxyLight“ versorgt den Teich und insbesondere filternde Bakterien mit Sauerstoff und liefert gleichzeitig durch die integrierte LED-Technik ein stimmungsvolles Wasserspiel mit beleuchteten Luftbläschen. Bei den Filtern kann der Kunde zwischen einem Druck- und einem Durchlauffilter wählen. Der Druckfilter „Twister“ erreicht durch das wirbelnde Filtermaterial TWM bessere Filterergebnisse. Durch das einströmende Wasser…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch