diy plus

Zu guter Letzt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der Lastwagen war einem privat unterwegs gewesenen BKA-Beamten am frühen Nachmittag Schlangenlinien fahrend auf der A5 bei Kronau in Richtung Karlsruhe aufgefallen. Die verständigten Kollegen dirigierten den LKW-Fahrer dann auf einen Parkplatz. Der Lenker des Schwerlastfahrzeuges war offenbar derart betrunken, dass er beim Öffnen der Fahrertür den Beamten fast in die Arme gefallen wäre. Laut Arbeitgeber des 36-Jährigen war dies sein erster und gleichzeitig auch letzter Arbeitstag am neuen Arbeitsplatz. Eigentlich war der Neuling von der in Norddeutschland ansässigen Firma aus gestartet und sollte einen Karlsruher Baumarkt mit Ware beliefern. Offenbar hatte er unterwegs eine 0,7-Liter-Flasche Doppelkorn und mehr als einen halben Liter Kräuterschnaps getrunken, was auch durch entsprechendes Leergut zu belegen war. Der Führerschein des LKW-Fahrers wurde einbehalten. Download: Zu guter Letzt (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch