diy plus

Zu guter Letzt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Zu guter Letzt Die Jagd auf den schnellsten Akkuracer geht wieder los - am 22. Juni 2013 findet das achte Akkuschrauberrennen der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst auf dem Werksgelände von Bosch in Hildesheim statt. Studierende aus ganz Deutschland treten beim Akkuschrauberrennen gegeneinander an: Erwartet werden wieder einmal innovative Fahrzeugdesigns und überraschende Materialanwendungen. Denn Aufgabe des diesjährigen Wettbewerbs ist es, ein Rennfahrzeug aus Kraftplex zu bauen - ein Material, das genau wie Papier zu 100 Prozent aus Cellulose besteht. Während die Studierenden des diesjährigen Wettbewerbs noch über ihre Fahrzeugentwürfe grübeln, hat einer der Akkuschrauber-Racer des Akkuschrauberrennens 2011 den Sprung über den großen Teich nach New York geschafft. Denn das Rennfahrzeug der HAWK, das im 3D-Druck gefertigt wurde, ist ab dem 12. November 2013 im Rahmen der Ausstellung Out oft the hand: Materializing the Postdigital im Museum Art & Design ausgestellt. Die Ausstellung huldigt kreativen Ideen, die im 21. Jahrhundert dank verschiedener digitaler Fertigungsweisen umgesetzt wurden. Download: Zu guter Letzt (PDF-Datei)
Zur Startseite
Lesen Sie auch