diy plus

Prost!

In und um Kulmbach finden sich die meisten Brauereien Deutschlands – und jetzt auch ein Globus-Baumarkt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Kulmbach, rund 25 Kilometer nordwestlich von Bayreuth gelegen, ist die heimliche Bierhauptstadt Deutschlands. In der Region gibt es wohl die meisten Brauereien je Einwohner in Deutschland. Passend dazu glänzte die rund 27.000 Einwohner zählende Stadt in Oberfranken lange Zeit mit einem Weltrekord. Mit dem EKU 28 wurde hier das stärkste Bier der Welt gebraut: Stammwürze 28 Prozent, Alkoholgehalt rund elf Prozent. Da freuen sich Heim- und Handwerker. Inzwischen gibt es aber einige wenige stärkere Biere. In Kulmbach war über lange Jahre Hela mit einem Profi-Zentrum vertreten. Ende März 2013 öffnete jedoch auf einem Nachbargrundstück auf dem ehemaligen Wabag-Gelände, einst größter deutscher Wasseraufbereiter und ein Stück Kulmbacher Wirtschaftsgeschichte, ein neuer Globus Baumarkt; der Hela-Standort schloss drei Tage später. Zwischen 70 und 80 Mitarbeiter stehen in neuen Markt den Kunden je nach Saison zur Seite, am alten Hela-Standort waren es 40 bis 45. Der Kulmbacher Globus-Baumarkt ist verkehrsgünstig an der B 85 (Lichtenfelser Straße) gelegen. Der Standort hat eine ungewichtete Verkaufsfläche von rund 11.200 m². Dabei ist der Anteil des neuen Gartencenters für einen Standort dieser Größenordnung mit rund 2.500 m² relativ klein. Im Markt werden rund 60.000 unterschiedliche Artikel angeboten. Das Einzugsgebiet umfasst rund 20 Kilometer um Kulmbach. Die Globus-Baumärkte rangieren seit Jahren bei den renommierten Kundenzufriedenheitsbefragungen an der Spitze, so u. a. sechs Mal hintereinander bei den Umfragen von Konzept & Markt und diy, aber auch beim Kundenmonitor Deutschland. Das ist für einen regional tätigen Baumarktbetreiber ein erstaunliches Ergebnis. Immerhin umfasst das Einzugs- und Werbegebiet der Globus-Fachmärkte (57 Globus-Baumärkte und 23 Hela Profi-Zentren) „nur“ 21 Prozent der Fläche und 19 Prozent der Einwohner der Bundesrepublik. Im Südwesten hat die Gruppe nach eigenen Angaben einen Marktanteil am DIY-Marktvolumen der Baumärkte von rund 20 Prozent. Eigentümer der Immobilie ist der Globus-Mitarbeiterfonds, der nach Zeitungsinformationen mit dem Stammunternehmen einen langfristigen Mietvertrag über 20 Jahre mit einer Option auf Verlängerung abgeschlossen hat. Investiert wurden in den Neubau rund 15 Mio. €. Mit seinem Konzept will Globus, was Sortimentsgestaltung, Warenpräsentation, Kundenfreundlichkeit, Serviceleistungen sowie die Großzügigkeit der inneren und äußeren Marktgestaltung betrifft, den neuen Baumarkt in Kulmbach auf höchster…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch