diy plus

Doppelte Premiere

Gleich zwei Premieren: In Itzehoe hat die Schröder-Gruppe den ersten Multichannel Hagebaumarkt und ein neues Floraland Gartenfachmarkt-Center eröffnet.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
„Zunächst einmal wollten wir in Itzehoe unser Gartencenter vergrößern und auf Floraland umflaggen“, sagt Thomas Burfeind, Vertriebsleiter der Schröder Bauzentrum GmbH, Heide & Co. KG. Ziel ist es, das Sortiment im hochwertigen Bereich zu erweitern, denn die Kunden suchen Qualität und sind bereit, dafür zu zahlen. „Gleichzeitig verhindern wir damit die Ansiedlung von Wettbewerbern.“ Nach der Erweiterung des bisherigen Gartencenters um rund 2.400 m² beträgt die Gesamtverkaufsfläche rund 12.000 m². In den Einzelhandelsrelaunch hat das Familienunternehmen aus Heide 2,5 Mio. € investiert. Im Zuge der Gartencenter-Erweiterung wurde auch der Hagebaumarkt komplett nach dem aktuellen Store Design umgebaut, sämtliche neue Abteilungen sind eins zu eins umgesetzt. Im Zuge dieses Relaunchs lag es nahe, sich als Pilotmarkt für das neue Multichannel-Stationärkonzept der Zeus zu bewerben. „Wer in einem Hagebaumarkt kauft, soll selbst entscheiden, wie er zu uns kommt: über das Internet, über den Markt oder über den Katalog“, erklärt Britta Hildebrand, Zeus-Bereichsleiterin Multichannel, Systementwicklung, Revision. Das neueste Projekt ist das Multichannel-Stationärkonzept, das der Hagebaumarkt Itzehoe jetzt als Pilotstandort umsetzt. Ziel ist es, den Online-Shop www.hagebau.de mit dem statio­nären Geschäft zu verknüpfen und das stationäre Warenangebot von etwa 65.000 Artikeln um die rund 30.000 virtuell verfügbaren Artikel kompetent zu ergänzen. Im Itzehoer Piloten weisen diverse Multichannel-Elemente am POS auf den Internet-Shop und auf die Internet-Seiten der Lieferanten hin. So gelangen die Kunden an sieben Online-Centern in den Internet-Shop www.hagebau.de. Die mit großen Bildschirmen ausgestatteten Center sind in den Beratungszonen der Abteilungen Sanitär, Kaminöfen, Freizeit, Gartenmotortechnik, Gartenmöbel, Holz im Garten und Fahrrad untergebracht, denn diese Sortimente sind online besonders stark vertreten. Zusätzlich stehen den Verkäufern iPads zur Verfügung, mit denen sie die Kunden „mobil“ im Markt beraten können. Der Vorteil für die Kunden: Sie erhalten bei Bestellung im Markt drei Prozent Partner-Card-Rabatt und die Lieferung ist versandkostenfrei. Außerdem gelangen die Kunden in Itzehoe mit eigenen mobilen Geräten über QR-Codes zu ausgewählten Sortimenten im Online-Shop, wie Gewächshäuser, Garten-Pavillons und Kaminöfen. QR-Codes an Produkten leiten die Kunden direkt auf die Hersteller-Websites, wo sie Tipps und Informationen erhalten, zum Beispiel bei…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch