Informierten über die Spoga+Gafa 2013 (v. l.): Kommunikationsmanagerin Kathrin Münker, Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin Koelnmesse, Désirée Derin-Holzapfel, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie, und Johannes Welsch, Geschäftsführer des Industrieverbandes Garten.
Bildunterschrift anzeigen
Informierten über die Spoga+Gafa 2013 (v. l.): Kommunikationsmanagerin Kathrin Münker, Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin Koelnmesse, Désirée Derin-Holzapfel, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie, und Johannes Welsch, Geschäftsführer des Industrieverbandes Garten.
diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Spoga+Gafa präsentiert sich schlanker


Die Koelnmesse erwartet zur diesjährigen Gafa+Spoga vom 8. bis 10. September rund 2.000 Aussteller zur Garten- und Freizeitmesse in der Domstadt. Dabei werden, so der Messeveranstalter, mehr als 50 Prozent aus dem Ausland stammen. Um die Wege für die Messebesucher klein zu halten, habe man alle Bereiche enger aufgeplant, so dass in diesem Jahr die beiden „Nordhallen“ 7 und 8 nicht belegt werden. Die gesamte Ausstellungsfläche wird rund 200.000 m² betragen. Neu ist auf dem sogenannten „Boulevard of Ideas“ die Möglichkeit für Aussteller, im Format „Spoga+Gafa in 100 Sekunden“ ihre Neuheiten in 100 Sekunden individuell vorzustellen.

Grüne Community


Um eine Online-Community zum Thema Garten aufzubauen, hat Baumarkt direkt die Website www.gartenhelden.de gestartet. Austausch und Vernetzung von Gartenfreunden ist das zentrale Element des Portals, sagen die Betreiber. Integriert ist ein Online-Shop, in dem Produkte aus dem Gartensortiment von Baumarkt direkt angeboten werden.

Heimtier bleibt interessant


Der Heimtiermarkt bleibt für Baumärkte und Gartencenter interessant. Allerdings geht es mit der Eröffnung neuer Zooabteilungen langsamer voran als in den Vorjahren. So analysiert das Fachmagazin pet aus dem Dähne Verlag seine aktuelle Branchenstatistik, die es mit Datenstand Ende 2012 veröffentlicht hat. Gemeldet werden acht neue oder erneuerte Abteilungen bei Obi und vier bei Hornbach. Die meisten Neueröffnungen entfallen auf den Fachhandel, und hier wie schon in den Vorjahren auf den Markt­führer Fressnapf, der im In- und Ausland 47 Standorte mehr hat als im Vorjahr. Die ausführliche sechsseitige Statistik steht mit pet 5/2013 zur Verfügung und kann bestellt werden unter 0049/7243/575-145 oder service@daehne.de. Informa­tio­nen auch unter www.PETonline.de  

100 positive Tage


Eine positive Bilanz 100 Tage nach dem Start zieht der neue Online-Shop GartenXXL. Das Service-Feedback der Kunden sei mit bisher rund 1.000 Bewertungen überdurchschnittlich gut gewesen. Auch die Conversion Rates sind den Angaben zufolge sehr hoch, ebenso die Durchschnittsbon.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch