Emsa,Blumenkasten,Übertopf,
Bildunterschrift anzeigen
Der Markentauftritt von Emsa am POS
diy plus

Emsa

Zwei Marken für den Garten

Emsa geht mit vielen Neuheiten in die Saison und hat für seine Marke Esteras einen kompletten Neuauftritt entwickelt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit einem farbenfrohen Blumenkasten im Lattenzaun-Look fing es an, inzwischen ist eine ganze Produktfamilie daraus geworden: Emsa hat seine Landhaus-Welt erweitert. Auf der Spoga-Gafa hatten drei neue Familienmitglieder Premiere.Als ein Highlight sieht der Hersteller aus Emsdetten das neue Vogelhäuschen. Dekorativ und zugleich funktional soll es sein, so der Qualitätsanspruch. Also wurde es gemeinsam mit Ornithologen entwickelt, um Kleinsingvögeln beste Nistbedingungen zu bieten. Der Doppelboden sorgt für Belüftung und Entwässerung, schmale Stufen erleichtern kleinen Vögeln das Herauskommen. Das witterungsbeständige Material schützt vor Feuchtigkeit und Pilzbefall.Neu in der Landhaus-Linie sind auch die Körbchen sowie der Blumengießer Dalia, beide in den Farben Gelb, Grün, Türkis, Flieder, Pink und Weiß. Zur IPM steht außerdem schon eine weitere Landhaus-Neuheit in den Startlöchern.Als komplettes Gesamtkonzept ist auch die Pflanzgefäß-Serie City ausgelegt. Hier ist das neue Gefäß City Curve hinzugekommen. Die schlanke Rotationsoptik mit ex­trabreitem Rand und frische Farben prägen das Design. Die Kunden können zwischen vier Größen von 25 bis 40 cm Durchmesser wählen.Dabei ist das neue Aqua Plus-Bewässerungssystem inklusive. Es kommt ohne zusätzliches Granulat aus. Über ein integriertes Spezialvlies im Wasserreservoir versorgen sich die Pflanzen tagelang von selbst.Wichtig ist dem Unternehmen, den Handelspartnern als kompetente Marke stimmige Gesamtkonzepte zu bieten. „Bei Emsa finden Handel und Verbraucher alles, was sie für In- und Outdoor-Pflanzen brauchen“, ist Matthias Hemme, Leiter der Business Unit Garten, überzeugt. „Von Blumenkästen und -kübeln in aktuellen Trendfarben mit und ohne Bewässerungssystem über Kastenhalter bis hin zu Artikeln für die Blumenpflege.“Entsprechend umfassend sind die POS-Konzepte. Neben Regallösungen werden auch modulare Flexregale geboten, „die sich individuell bestücken lassen und bestes Zusatzgeschäft garantieren“, erläutert Hemme. „Zudem unterstützten wir den Abverkauf mit Fahnen, Palettenverkleidungen und Wobblern.“Eine strategische Neuausrichtung hat Emsa für seine Marke Esteras entwickelt. Getreu dem Claim „Die Freude am Echten“ bietet das Unternehmen Pflanzgefäße und Brunnen mit authentischen Oberflächen aus einem Fiberglas-Mineral-Verbund an, die im Vergleich zu klassischer Keramik bis zu 70 Prozent leichter sind. Alle Produkte sind mit dem neuen Esteras-Label versehen. „So ist die hochwertige Markenqualität direkt…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch