Haro-Laminatboden
Bildunterschrift anzeigen
Haro-Laminatboden Kiefer-Altholz.
diy plus

Haro

Handel bringt Marke nach vorne

Haro baut sein Sortiment in diesem Jahr wieder deutlich aus. Das übergreifende Motto ist dabei Natürlichkeit.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2014 wurden bei der Hamberger Flooring GmbH & Co. KG aus Rosenheim rund sieben Mio. € investiert; und so viel sollen es 2015 auch wieder werden. Ein Bereich, der davon profitieren soll, ist  die Logistik. So ist derzeit  eine weitere Halle mit einer Lagerkapazität von 4.000 m² im Bau. Zudem soll bei dem Bodenbelagsanbieter auch der Bereich Zubehör gestärkt werden. Ein weiteres Thema: die Emotionalisierung am POS. "Wir investieren seit vielen Jahren in die attraktive Gestaltung des POS", sagte Marketing- und Vertriebsleiter Uwe Eifert, "und wir wollen dies auch weiterhin tun. Denn der Handel bringt Haro als Marke nach vorne."Auch das Thema Prozessoptimierung gewinnt bei dem Hersteller zunehmend an Bedeutung. Um diese Aufgabe zu meistern, ist seit rund einem Jahr mit Michael Paringer ein neuer Geschäftsführer Technik mit im Boot. Paringer, der aus der Automobilzuliefererbranche kommt, wurde auf der traditionellen Pressekonferenz in Rosenheim der Öffentlichkeit vorgestellt.Mit der Marktentwicklung ist man bei Hamberger weitgehend zufrieden. "Aufgrund der guten Entwicklung bei den Baugenehmigungen", sagte Geschäftsführer Dr. Peter M. Hamberger, "hätten die Bodenbeläge eigentlich noch weiter zulegen können." Und Uwe Eifert fügte hinzu: "Wenn es derzeit nicht gut geht, wann dann?" Dennoch, so Eifert weiter: Der Markt könne auch aufgrund der Importe aus China noch anspruchsvoller werden. "Die deutschen Hersteller müssen sich ohne Frage anstrengen, um künftig am Markt zu bestehen", so Eifert. Einer Technik, die ansonsten hoch eingeschätzt wird, steht man bei Haro eher skeptisch gegenüber, das ist der Digitaldruck. "Wir beschäftigen uns seit Jahren mit diesem Thema und haben festgestellt, dass das Thema nicht sehr zielführend ist", sagte Eifert. Ebenfalls kein Thema bei Haro ist der Bereich Outdoor, konkret also Terrassendielen.Motto ist NatürlichkeitDavon abgesehen gibt es bei Haro 2015 eine ganze Reihe an Neuheiten. Der übergreifende Aufhänger dabei ist das Motto Natürlichkeit. Bei der Sortimentsaufstellung der Parkett-, Laminat- und Designböden 2015 flossen auch die Rückmeldungen und Wünsche aus dem Handel mit ein. "Das ist vor allem eine Vielfalt, um Kundenwünsche möglichst einfach und genau erfüllen zu können", sagte Dr. Peter Hamberger, "aber auch ein hohes Wertschöpfungspotenzial für interessante Margen und die Emotionalität einer starken Marke, die das Verkaufen unterstützen."Ein Bodenbelag, der besonders für Natürlichkeit steht, ist Parkett. Mit dem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch