Messe Spoga+Gafa
Bildunterschrift anzeigen
Die Spoga+Gafa bildet den Gartenmarkt in seiner Breite und Tiefe ab.
diy plus

Spoga+Gafa

Vielfalt in vier Segmenten

Vielfalt in vier SegmentenDie Spoga+Gafa als internationale Leitmesse der grünen Branche strukturiert das umfassende Sortiment des Gartenmarktes für ihr Fachpublikum neu.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Wenn die Spoga+Gafa in diesem Jahr am 30. August ihre Pforten öffnet, ist das Premierenfieber schon verflogen. Denn zum ersten Mal wird die Fachmesse mit einer zweitägigen Endverbraucherveranstaltung gekoppelt, und die beginnt bereits einen Tag früher: Der Tag des Gartens hat am Samstag, 29. August 2015, Premiere.Zahlreiche Aussteller engagieren sich auf beiden Veranstaltungen, doch bleibt die Spoga+Gafa, was sie ist: eine reine Fachmesse. Bis zum 1. September präsentieren in Köln rund 2.000 Anbieter aus 60 Ländern ihre Neuheiten. Der erwartete Auslandsanteil auf Ausstellerseite von mehr als 80 Prozent unterstreicht die Internationalität dieser Leitmesse für die grüne Branchen.
Die Angebotssegmente werden in diesem Jahr neu strukturiert. Mit vier statt bisher fünf Angebotsbereichen soll die Komplexität der Produktvielfalt reduziert werden. Einkäuferseitig zusammenhängende Produktgruppen rücken räumlich näher zusammen.Die vier neuen Segmente garden living, garden creation & care, garden bbq sowie garden unique repräsentieren, so die Idee, den Gartenmarkt in seiner gesamten Breite und Tiefe. Wie gehabt bildet dabei garden living mit Gartenmöbeln, Gartenausstattung, Dekoration und Neuheiten aus dem Bereich Sport und Spiel den größten Angebotsbereich.
Das zeigt sich auch in der Hallenbelegung: garden living erstreckt sich in diesem Jahr über die Hallen 1, 2 ,3 ,9 ,10.1, 11 sowie über Teile der Halle 5.2. Neuheiten aus dem Hochwert-Segment garden unique sind in der Halle 10.2 platziert.
Die Halle 5.2 teilen sich Produkte aus dem Bereich Sport und Spiel mit Angeboten rund um Biochemie und Erden, Pflanzen und Blumen. Die Landgard-Pflanzen-Ordertage sind jetzt in der Halle 5.1 zu finden. Produkte dieses Sortiments sind dem Angebotsbereich garden creation & care zugeordnet.Ebenfalls in der Halle 5 präsentiert sich der Verband Deutscher Gartencenter (VDG) in der Nähe des Pflanzenparks. Fest auf dem Programm steht hier der Garten-Center-Tag. Die Happy Hour findet am 31. August um 17:00 Uhr statt.
Dem stetig wachsenden Angebot und der Bedeutung des Themas Grill entsprechend, erhält diese Produktgruppe unter dem Titel garden bbq ein eigenes Angebotssegment und ist in der Halle 7 zu finden. Der Grillpark des Barbecue Industry Association Grill (BIAG) bietet sich wieder als Ort für den kommunikativen Austausch für Handel und Industrie an.Eine zentrale Rolle im Rahmenprogramm spielt 2015 das Gartencafé im Messeboulevard. Es wird die zentrale Speakers Corner mit…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch