Messe Bau 2017
Bildunterschrift anzeigen
diy plus

Baustoff-Forum - Messe Bau

Die ganze Welt des Bauens

Mitte Januar ist es wieder so weit: Mit der Bau 2017 öffnet die größte Branchenmesse für sechs Tage ihre Pforten. Erwartet werden rund 250.000 Besucher aus aller Welt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Bau 2017 findet vom 16. bis 21. Januar wie immer auf dem Gelände der Messe München statt. Auf 185.000 m2 Fläche präsentieren rund 2.000 Aussteller aus über 40 Ländern ihre Materialien, Technologien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau - darunter fast alle Marktführer. Die Fachbesucher aus Handwerk und Handel erwartet wieder eine Gewerke übergreifende Leistungsschau, wie sie in dieser Dimension als einmalig gilt. Zugleich versteht sich die Bau als weltgrößte Fachmesse für Architekten und Ingenieure. Bei der letzten Messe vor zwei Jahren zählten die Veranstalter rund 60.000 Besucher allein aus diesen Zielgruppen.

16 Ausstellungsbereiche


Die Ausstellungsbereiche der Messe gliedern sich nach Baustoffen beziehungsweise nach Produkt- und Themenbereichen. Dieses Jahr gibt es 16 Ausstellungsbereiche: Ziegel/Dachkonstruktionen, Keramik, Bauchemie/Bauwerkzeuge, Bodenbeläge, Naturstein/Kunststein, Steine/Erden, Stahl/Edelstahl/Zink/Kupfer, Aluminium, Glas/Gebäudeautomation/-steuerung, Schloss/Beschlag/Sicherheit, Türen/Fenster, Tor-/Parksysteme, Energie-/Gebäude-/Solartechnik, Bau IT (Bau-Software) sowie außerdem den Bereich "Investieren in die Zukunft" (Forschung und Nachwuchs in der Baubranche) - und natürlich den Bereich Holz.
Der baunahe Bereich der Holzindustrie befindet sich in den letzten Jahren auf Wachstumskurs. Da ist es nur logisch, dass das Naturmaterial auch in München einen eigenen Ausstellungsbereich erhält. Die komplette Halle B5 ist für Holzwerkstoffe, Materialien des konstruktiven Holzbaus, Furniere, Fassaden- und Innenausbau-Systeme aus Holz, Holztreppen sowie Zubehör reserviert.
Ein aktuelles Thema, das in München zum Beispiel eine Rolle spielen wird, ist die Modernisierung von Fertighäusern - insbesondere aufgrund verschärfter Energieeinsparauflagen. 
Dabei werden die Häuser oftmals bis auf die tragende Holzkonstruk­tion entkernt und die neuen Wände mit ökologischen Holz­faserdämmstoffen versehen. Und natürlich wird auf der Bau auch die ganze Palette an Bodenbelägen aus Holz beziehungsweise Holzwerkstoffen gezeigt - beispielsweise auch Parkett in Kombination mit Fußbodenheizungen.

Bau-Foren


Da das Planen und Bauen immer komplexer und anspruchsvoller wird, sind die Herausforderungen vielfach nur noch…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch