Foto: WerbeFabrik, Pixabay
Foto: WerbeFabrik, Pixabay
diy plus

Paypal

Ratenzahlung für Online-Händler

Ratenzahlung Powered by Paypal verspricht mehr Flexibilität für Verbraucher sowie neue Wachstumsmöglichkeiten für Händler.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Paypal erweitert sein Produkt­angebot für Online-Händler. Mit Ratenzahlung Powered by Paypal stellt das Unternehmen ein neues Produkt für Online-Händler vor. Mit der einfach zu integrierenden Ratenzahlungsoption können Händler ihren Kunden anbieten, die in ihrem Online-Shop angebotene Ware in Raten zu bezahlen. Ratenzahlung Powered by Paypal funktioniert dabei komplett online. Kunden erhalten so bei größeren Anschaffungen mehr finanzielle Flexibilität. Händler wiederum können höhere Warenkörbe erzielen, neue Kunden gewinnen und die Kundenzufriedenheit insgesamt. Paypal übernimmt dabei den kompletten Zahlungseinzug und das Risikomanagement.
"Paypal ist heute deutlich mehr als nur ein Bezahl-Button auf einer Website. Mit Ratenzahlung Powered by Paypal erweitern wir unser Angebotsspektrum um eine Lösung, von der sowohl Käufer als auch Händler profitieren", sagt Arnulf Keese, Geschäftsführer Paypal Deutschland, Österreich und Schweiz. "Zusätzlich zu Themen wie Internationalisierung und Mobilisierung bieten wir eine komplett neue Bezahllösung, mit der Händler ihr Wachstums­potenzial weiter ausschöpfen können."
Gerade in der DIY-Branche wird immer mehr online eingekauft. Kunden erhalten die Möglichkeit, kostspielige Anschaffungen gestaffelt über einen Zeitraum von sechs bis maximal 24 Monaten hinweg bezahlen zu können. Aus diesem Grund kann die Möglichkeit der Ratenzahlung auch schnell zum Entscheidungstool für einen Kauf werden. Mit der neuen Ratenzahlungsart hält diese Form des Bezahlens Einzug in die Online-Welt und ist auch für Konsumenten, die kein Paypal-Konto haben, nutzbar.
Käufer stellen den Antrag auf Ratenzahlung direkt aus dem Online-Shop des Händlers heraus. Ein Paypal-Konto ist dafür nicht notwendig. Der Antrag schließt auch eine Bonitätsprüfung in Echtzeit mit ein, für die neben Namen und Anschrift lediglich Bankverbindung und Geburtsdatum einzugeben sind - Daten, die man entweder im Kopf oder schnell zur Hand hat. Der gesamte Prozess verläuft komplett online und damit medienbruchfrei. Traditionelle Umwege wie der Gang zur Bank- oder Postfiliale sowie eine mehrtätige Antragsbearbeitung entfallen. Die monatlichen Raten werden direkt vom Bankkonto des Käufers abgebucht. Sondertilgungen oder gar eine vorzeitige Rückzahlung kann der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch