GAH-Alberts Geschäftsführer Dietrich Alberts
Bildunterschrift anzeigen
„Wir reagieren kurzfristig“: GAH-Alberts Geschäftsführer Dietrich Alberts.
diy plus

GAH-Alberts

Neue Halle für mehr Performance

Mit dem Neubau einer Lagerhalle für sein Gartensortiment verbessert GAH-Alberts seine Lieferqualität und die Lieferzeiten, erläutert Geschäftsführer Dietrich Alberts im Interview Motivation und Zielsetzung für die Investition.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Seit September 2016 ist sie fertig, die neue Lagerhalle, mit der GAH-Alberts seine Kapazitäten am Unternehmenshauptsitz im südwestfälischen Herscheid jetzt deutlich erweitert hat. Der Hersteller von Beschlägen, Profilen und Zauntechnik verfügt nun über eine zusätzliche Fläche von 7.200 m2. Der Ausbau wird enorme Vorteile für die Lieferfähigkeit bringen, erwartet Geschäftsführer Dietrich Alberts.

Was war der Grund für die Vergrößerung der Lagerfläche?


Dietrich Alberts: Überlegungen, unsere Kapazitäten in Herscheid zu erweitern, gab es schon seit Längerem. Unser Gartensortiment wurde bisher an zwei Standorten gelagert, einer davon im 13 Kilometer entfernten Lüdenscheid. Durch die räumliche Trennung war es für unsere Spediteure aufwändig, Warensendungen von dort mit Sendungen aus Herscheid zusammenzuführen. Dieses logistische Problem haben wir mit dem Bau der Halle behoben. In der Nähe des Stammhauses wird nun das komplette Gartensortiment gelagert und kommissioniert.
Wichtig für den Neubau war uns, dass wir nicht nur für unsere derzeitige Logistiksituation eine Lösung erhalten. Die Gebäude sind so gestaltet, dass sie auch bei sich ändernden Anforderungen sinnvoll genutzt werden können. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit internen und externen Experten aus Logistik, Vertrieb, Marketing, Controlling und dem Bauunternehmen ein Konzept erarbeitet, das alle heutigen und künftigen Einflussfaktoren auf die Logistik erfasst.

Welche Vorteile ergeben sich konkret für die Handelspartner?


Alle georderten Waren aus unserem Gartensortiment werden zur zeitgleichen Lieferung in einer Sendung zusammengefasst. Unser Hauptziel ist, die Lieferqualität weiter zu verbessern und die Lieferzeit zu verkürzen. Mit unserer Eigenfertigung in Deutschland gewährleisten wir ohnehin schon neben hoher Prozesssicherheit und gleichbleibender Qualität der Produkte eine gute Lieferfähigkeit. Wir fertigen unsere Artikel Made in Germany bedarfsgerecht und reagieren kurzfristig auf individuelle Kundenanforderungen sowie auf saison- und ereignisbedingte Schwankungen der Nachfrage.

Ab wann ist das Lager voll einsatzbereit?


Anfang Oktober beginnen wir mit der Einlagerung der Ware, so dass pünktlich zur Saison 2017 die Belieferung der Handelspartner von den neuen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch