NBB Egesa Gartencenter, Eigenmarkenprogramm
Bildunterschrift anzeigen
Das Eigenmarkenprogramm wurde auf Flüssig- und Feststoffdünger ausgedehnt.
diy plus

NBB Egesa Gartencenter

Heimat, Web und Eigenmarke

Die Zentrale von NBB Egesa Gartencenter informierte auf der Garten- und Zooevent ihre Partner über Themen, mit denen sie sich als Fachbetriebe profilieren können.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Wer den Stand von NBB Egesa Gartencenter am Ende des zweiten und letzten Messetages der Garten- und Zooevent in Kassel besuchte, blickte in zufriedene Gesichter: Die Mannschaft aus der Zentrale, so berichtete sie, war mit ihren Themen auf breite Zustimmung bei den Mitgliedern gestoßen.
Begrüßt wurde der Besucher von einem Musteraufbau des Regionalitätskonzepts "Ein Stück Heimat". Stolz ist man darauf in der Kooperation unter anderem deswegen, weil dieses Kommunikationskonzept zur Vermarktung regional produzierter Pflanzen in der Branche Anerkennung findet. Immerhin wurde "Ein Stück Heimat" für den Taspo-Award nominiert. "Das zeigt uns, dass wir einen allgegenwärtigen Trend zeitgemäß und passend auf den Verkauf von Pflanzen übertragen haben", freut sich Katharina Stamm, die das Marketing der Gartencentergruppe verantwortet. Aus den Rückmeldungen der Betriebe weiß sie: "Unsere Partner stehen hinter diesem Konzept, denn sie wollen den regionalen Bezug ihrer Pflanzen hervorheben."
Sehr klar war auf dem Messestand auch ein weiteres Schwerpunktthema präsent: die Eigenmarke Egesa Garten. Nach der Einführung einer Erden-Range unter diesem Label folgen nun Dünger. Die Flüssig- und Feststoffdünger sind mittelpreisig und auf Fachmarktniveau positioniert. "Es handelt sich um Formulierungen aus dem Profi-Gartenbau", erläutert Fabian Farkas, Assistent der Geschäftsführung. "Das entspricht unserem Anspruch an Eigenmarken."
Das Sortiment wurde gemeinsam mit dem Abfüller HHG und dem Distributor Unimet entwickelt. So soll sichergestellt sein, dass es den Qualitätsansprüchen der angeschlossenen Fachgartencenter genügt und dass gleichzeitig eine flexible Belieferung gewährleistet ist.
Dritter Themenschwerpunkt waren die Aktivitäten der Zentrale im Online- und E-Commerce-Bereich für die Mitgliedsbetriebe. Die wissen, dass sie sich damit beschäftigen müssen, doch fehlen ihnen häufig die Zeit und das Know-how. Ein Rundum-Sorglos-Paket war also die Lösung, die sie eingefordert haben.
Konkret sieht dieses Paket die zentrale Konzeptionierung und Pflege der Webseiten vor, mit denen die Partnerbetriebe im Netz sind. Der Relaunch dieser Partnerseiten wurde jetzt abgeschlossen. Dazu gehören beispielsweise 200 Unterseiten mit Ratgeber-Inhalten und ein Blätterkatalog, und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch