Klas Balkow, Präsident und CEO von Clas Ohlson
Bildunterschrift anzeigen
Klas Balkow, Präsident und CEO von Clas Ohlson, führte vor der offiziellen Eröffnung durch den ersten Hamburger Store.
diy plus

Clas Ohlson

Die Wikinger im Tor zur Welt

Clas Ohlson hat Deutschland als Markt entdeckt. In Hamburgs City machte Ende Mai der erste Store der Schweden auf.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Aktuell sind ausländische Handelsmarken hierzulande nicht nur im Internet präsent, sondern ankern auch als Omnichannel-Anbieter an den besten Einzelhandelsplätzen in meist prominenter Innenstadtlage ihre Flaggschiffe. So ist jetzt auch mit Clas Ohlson seit dem 19. Mai 2016 der "Lifestyle Gemischtwarenhandel" aus Schweden über die Ostsee auf 1.800 m² Verkaufsfläche in Hamburg an seinem Ankerplatz angekommen. Clas Ohlson ist ein seit fast 100 Jahren im Norden etablierter Handelskonzern mit gut 200 Filialen in ganz Skandinavien sowie in England und einem Franchise- Ableger sogar in Dubai. Mit 4.700 Angestellten wurden 2015 über 800 Mio. € erwirtschaftet.Eine noblere Geschäftsadresse, mit herrlichem Blick auf die Binnenalster, ist in der Freien und Hansestadt Hamburg kaum möglich: am Jungfernstieg, Hamburgs höchstfrequentierter Flaniermeile, im traditionsreichen Streit's Haus, wo einst im Hotel und Filmpalast die Prominenz ein- und ausging. Ganz wenige Schritte entfernt residiert das traditionelle Alsterhaus sowie gegenüber der beliebte Alsterpavillon und das Luxushotel "Vier Jahreszeiten". Lediglich an einer Stelle unterbricht der gigantische Apfel des Apple Stores auf einer hochmodernen Glasfassade die ehrwürdige Häuserfassade am Jungfernstieg.Dass die Schweden den deutschen Markt vorab gründlich unter die Lupe genommen haben, ist zu hoffen und zu vermuten. Sie sehen auf jeden Fall in zentral gelegenen Standorten mittelfristig ein erfolgreiches Alleinstellungsmerkmal für ihr Konzept. "Deutsch­land ist ein Markt, der für uns interessant ist und auf den wir seit vielen Jahren blicken", sagt Klas Balkow, Präsident und CEO von Clas Ohlson, der für die Eröffnung nach Hamburg gekommen war. "Wir sehen im deutschen Markt großes Potenzial und glauben, dass unser Konzept sehr gut mit dem deutschen Verbraucher zusammen passt", so Balkow weiter. In seiner Rede verriet der CEO, dass die Idee, Clas Ohlson nach Deutschland zu bringen, bereits 2013 entstanden sei.So will Clas Ohlson mit skandinavischer Gelassenheit seine Lifestyle Stores für Haushalts- und Freizeitprodukte sowie sein Servicenetz nicht nur über Filialen, sondern auch über Internet-, Tele­fon- sowie Katalogbestellung in ganz Deutschland ausbauen. In der ersten deutschen Filiale stehen deshalb alle modernen Kommunikationsinstrumente für eine lückenlose Kundeninformation zur Verfügung. Auch bietet der Clas Club seit 2013 seinen 1,8 Mio. Mitgliedern besondere Zusatzleistungen.Als Produktgruppen gibt es Wohnen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch