Remmers, Geschäftsführer Ingo Fuchs (l.), Vertriebsleiter Norbert Reukes
Bildunterschrift anzeigen
Wollen optimalen Service bieten: Remmers-Geschäftsführer Ingo Fuchs (l.) und Vertriebsleiter Norbert Reukes.
diy plus

Remmers

Bessere Vernetzung

Remmers arbeitet derzeit intensiv an der Digitalisierung. Ein diy-Interview mit Remmers-Geschäftsführer Ingo Fuchs und Vertriebsleiter Norbert Reukes.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Wie weit sind Sie hier bereits fortgeschritten?


Ingo Fuchs: Wir arbeiten  intensiv an der Digitalisierung von Daten und Prozessen. Dabei steht der Anspruch, insbesondere mobile Anwendungen zu unterstützen im Vordergrund. Alle digitalen Angebote werden vollständig responsiv ausgelegt, so dass sie sowohl mit dem Smartphone als auch mit PC und Laptop genutzt werden können. Mittelfristig geht es uns um eine bessere Vernetzung von Kunden und Marktpartnern, um optimale Services anbieten zu können, von denen alle profitieren.

Sie haben eine App für Profis in Vorbereitung?


Fuchs: Die mobile Anwendung bietet Informationen zu den einzelnen Produkten, aber auch eine komfortable Suchfunktion. Wenn der Verarbeiter sich auf der Baustelle mit der App einloggt, kann er direkt auf z. B. technische Merkblätter und Sicherheitsdatenblätter zurückgreifen. Zusätzlich können über EAN- und QR-Scanner Informationen wie die Produktdetailseite mit Produktbeschreibungen direkt über das Gebinde abgefragt werden. Der Fachhandel hat zudem noch die Möglichkeit individuelle Werbemittel, wie Poster, Tischaufsteller, Banner für gelistete Produkte zu bestellen oder zu drucken. Außerdem lässt sich durch die App der schnelle Kontakt.

Welche Rolle spielen für Sie die mobilen Generalisten?


Norbert Reukes: Wir wissen, dass diese Zielgruppe wächst, erfolgreich arbeitet und steigende Umsätze generiert. Dabei kommt es den Generalisten auf etablierte, hochwertige Markenprodukte besonders auf die hohe Qualität der Produkte an. Außerdem spielen die schnelle Warenverfügbarkeit, die Lage und die Erreichbarkeit im Fachhandel eine entscheidende Rolle. Hier sehen wir die Chance, sie prägnant und gewerkeorientiert über die Anwendung unserer Produkte zu informieren und umfassend zu versorgen.

Welche Rolle spielt für Sie der Vertriebsweg Fachhandel?


Reukes: Der Fachhandel, hier insbesondere der Baustoff- und Holz-fachhandel ist für Remmers seit Jahren ein wichtiger Distributionskanal von zunehmender  Bedeutung. Der Fachhandel bietet dem Profi- und DIY-Kunden neben einem Produktangebot mit hohem Qualitäts-anspruch zusätzlich ein breites Spektrum an Service- und Beratungs-leistungen - und das alles aus einer Hand - und damit liegen der Fach-handel und Remmers in ihrer Ausrichtung auf gleicher Linie.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch