GWS, Münster
Bildunterschrift anzeigen
Mehr als 1.200 Kunden setzen inzwischen Produkte der GWS ein.
diy plus

GWS

Ein Vierteljahrhundert Wachstum

Die GWS-Unternehmensgruppe in Münster, Anbieter von ERP-Lösungen für den Handel in Deutschland, feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Firmenjubiläum.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Als die GWS 1992 gegründet wurde, konnte von dem heutigen Erfolg, der Größe, aber auch von der nun startenden Internationalität nur geträumt werden. Anfänglich ausgerichtet auf Raiffeisen-Warengenossenschaften und genossenschaftliche Betriebe wie z. B. Bäko- oder Fleischergenossenschaften, lag der Geschäftsfokus komplett auf der Entwicklung, Vernetzung und Betreuung von deren IT-Systemen.
Dies änderte sich, als beschlossen wurde, die vorhandene Expertise auch auf den allgemeinen technischen Großhandel, den Baustoffgroß- und Einzelhandel bzw. den Stahl- und Sanitärgroßhandel auszuweiten. Es war der Startpunkt für einer Erfolgsgeschichte, die 2006 erstmalig den höchsten Microsoft-Partnerstatus "Gold Certified Partner", die Übernahme der Grevener Neutrasoft IT für den Handel GmbH & Co. KG im gleichen Jahr und 2009 die Integration der Sangross GmbH & Co. KG, den Großhandelsbereich der SHD Großhandel- und Logistiksoftware GmbH & Co. KG aus Leonberg, mit sich brachte. 2015 wurde mit der Diacom Systemhaus GmbH in Isernhagen bei Hannover ein weiteres Softwarehaus übernommen und die eigene Expertise vor allem im Bereich Business Intelligence Lösung gestärkt.
   

Fester Bestandteil der IT-Landschaft


Heute ist die GWS aus der europäischen IT-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf innovative ERP-Systeme auf Basis von Microsoft Dynamics, Internet-Branchenportale sowie Shops für den technischen Handel, Baustoffhandel, SHK und Haustechnik, Stahlhandel, Groß- und Einzelhandel sowie Agrarhandel, aber auch auf die Bereiche Einkaufskooperationen, Verbundgruppen sowie auf Lösungen für den Sport- und Eventbereich. Umfassende Beratungsleistungen und Schulungen runden das Dienstleistungsangebot ab. Zu den über 1.200 Kunden zählen unter anderem Agravis Raiffeisen AG, Bäko-Zentralen Nord und Süd, K+K Klaas & Kock B.V. & Co KG, Soennecken eG, Fritz Frieling KG, Hilton Hotel oder Bundesligisten wie Schalke 04.
Mehr als 1.200 Kunden setzen inzwischen Produkte der GWS ein. Neben den Standardsoftware-Produkten und standardisierten Speziallösungen bietet die GWS Internet-Branchenportale und Internet-Shops an. Umfassende Beratungsleistungen und Schulungen runden das Dienstleistungsangebot ab. 2016 belief sich der Gruppenumsatz auf 51 Mio. €. Über die GWS Förder- und Beteiligungsgesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme eG ist es Kunden möglich, Einfluss auf die Produktentwicklung zu nehmen. Die Gesellschafterstruktur der GWS (Fiducia…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch