Fiskars, neuer Schneidkopf
Bildunterschrift anzeigen
Deutlich höhere Schneidleistung und gute Sichtbarkeit: der neue Schneidkopf.
diy plus

Fiskars

Der Marktführer legt nach

Fiskars bringt zum Herbst eine neue Schneidgiraffen-Generation auf den Markt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Pünktlich zum Herbstschnitt bringt Fiskars zwei neue Schneidgiraffen in den Handel, die Teleskop-Schneidgiraffe UPX86 mit einer Länge von bis zu sechs m sowie die UPX82, die auf eine Länge von rund 3,5 m kommt. Sie sind für den Handel ab sofort zusammen mit speziellen Werbemitteln für den POS erhältlich und ersetzen die älteren Modelle UP86 und UP82.
"Mit einem Anteil von 56 Prozent sind wir Marktführer, wenn es um Schneidgiraffen geht", sagt Alexander Francke, Regional Director Cluster West bei Fiskars, und bezieht sich dabei auf die GfK-Zahlen von 2016. "Sie sind unsere absoluten Top-Seller." Die neuen Modelle zeichnen sich nicht nur durch ihr geringes Gewicht (1.900 g) und die einfache Handhabung aus, sondern auch durch qualitativ hochwertige Materialien und eine ergonomische Griffform, betont der Hersteller. Für Verbraucher bedeutet das: weniger Belastung und damit längeres, angenehmes Arbeiten.
Im Rahmen verschiedener Studien unter Gartenbesitzern hat Fiskars festgestellt, dass alle Befragten darüber klagen, beim Schneiden von Bäumen und Sträuchern schnell zu ermüden. Folglich wünschen sie sich leichte und funktionale Geräte, mit denen sie weniger Kraft aufwenden müssen. "Hier setzen unsere neuen Modelle an", sagt Francke. "Sie eignen sich besonders für Menschen, die viel und gerne im Garten arbeiten und sich beim Baumschnitt perfekte Ergebnisse bei höchstem Komfort wünschen".
Der Anbieter betont: Im Vergleich zu Produkten des Wettbewerbs müssen Verbraucher mit den neuen UPX-Modellen von Fiskars deutlich weniger Kraft aufwenden - bei gleichen Ergeb­nissen.
Highlight der neuen Teleskop-Schneidgiraffen ist der optimierte Schneidkopf. Neben dem PowerGear X-Mechanismus, der laut Hersteller eine zwölf Mal höhere Schneidleistung im Vergleich zu konventionellen Produkten erbringt, verfügt er über eine orangefarbene Klingenstütze. So ist er auch in dichtem Blattwerk besser sichtbar. Zudem wurde der Kopf-Mechanismus verstärkt. Damit sollen die Modelle noch belastbarerer und langlebiger gemacht werden.
Neben dem Schneidkopf hat Fiskars auch den Griff seiner neuen Schneidgiraffen weiterentwickelt. So verfügt dieser nun über eine rutschfeste Beschichtung am gesamten mittleren Ziehgriff sowie am Zugelement am Stielende. Zudem wurde der untere Ziehgriff vergrößert. Gefertigt…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch