Egesa Garten, Impulszone, Indoor-Pflanzen
Als Impulszone für Indoor-Pflanzen ist das neue Modul in den Umrissen eines Hauses konzipiert.
diy plus

Egesa Garten

Große grüne Bühne

Mit ihren Konzepten für Outdoor-Pflanzen und einem neuen Modul für Zimmerpflanzen macht Egesa Garten vor, wie Gartencenter ihr wichtigstes Produkt inszenieren können.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
"Es muss wie im Theater sein: Man muss die Fläche bespielen." So fasst Randolf Schneider, der bei NBB Egesa Gartencenter den Zentraleinkauf leitet, zusammen, was die Fachhandelsgruppe auf der Garten- und Zooevent ihren Mitgliedsbetrieben aus dem Gartenbereich präsentiert hat: eine große Bühne für die Pflanze.
Im Outdoor-Bereich exerziert die Egesa dieses Motto mit ihrem Eigenmarkenprogramm für Baumschulpflanzen und den dazugehörigen Tischkonzepten bereits seit einem Jahr durch. Nun hat die Kooperation dieses Programm um zwei weitere Pflanzenarten - Koniferen und Immergrüne - auf jetzt sieben Produktgruppen erweitert. Den Gartencenterbetreibern soll so eine Möglichkeit gegeben werden, die Attraktivität der Baumschulfläche von März bis Oktober auf einem hohem Niveau zu halten. Ein besonderes Verkaufsargument ist außerdem eine sechsmonatige Anwachsgarantie.
"Baumschule Heinje ist dabei der optimale Partner, denn die Ansprüche an die Qualität der Pflanzen und eine reibungslose Logistik sind hoch", urteilt Thomas Wenig, Vertriebsleiter von NBB Egesa Gartencenter.
Im Bereich der Outdoor-Pflanzen zeigte die Zentrale außerdem zwei Vermarktungskonzepte für Pflanzen - eines mit dem Thema "bienenfreundliche Pflanzen" und eines für die Vermarktung von Pflanzen aus der eigenen Produktion - sowie ein Grundkonzept für Stauden, das in Zusammenarbeit mit Master Stauden entwickelt wurde.
Eine regelrechte Neu-Inszenierung hat die Egesa aber für die Zimmerpflanzenabteilungen ihrer Gartencentermitglieder auf ihrem Messestand in Kassel zelebriert. Dieses neue Einrichtungsmodul bildet mit Tego-Regal-Elementen die Umrisse eines Häuschens nach, das in der Warmhalle platziert werden kann.
Für die Präsentation in Kassel wurde das Thema "urban jungle" gewählt, das den Wow-Effekt des Moduls mustergültig zur Wirkung brachte: Auf Regalelementen, Pflanzentischen und in Hängeampeln effektvoll platziert, spielt die Pflanze darin die Hauptrolle, wird jedoch gleichzeitig mit Topf, Deko-Artikeln und Pflanzenpflegeprodukten in Verbindung gebracht. So will man auf kleinem Raum eine intensive Impulszone schaffen.
Um das zu erreichen, setzt das zusammen mit dem niederländischen Einrichter de Haan entwickelte Modul auf zahlreiche Details. Das beginnt bei den Holzblenden für die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch