Wolfcraft, Messhilfe, Treppenstufen
Die Messhilfe ermöglicht das fehlerfreie und schnelle Aufmaß von komplizierten Treppenstufen.
diy plus

Wolfcraft

Systematische Erschließung von Projektthemen

Die neue mitdenkende Treppenlehre für das Aufmaß komplizierter Trittstufenflächen von Wolfcraft ermöglicht auch Heimwerkern die zuverlässige Renovierung alter Holztreppen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Seit 69 Jahren ist die Wolfcraft GmbH als deutsch-europäischer Hersteller und Lieferant von Handwerkzeugen und Elektrowerkzeug-Zubehör etabliert. Mit seiner an dem Verbraucher orientierten Denkweise hat sich das Familienunternehmen als Impulsgeber für Innovationen positioniert. Die neue Treppenlehre versteht das Unternehmen als jüngsten Beweis für die Innovationskraft des deutschen Familienbetriebs. "Die clevere Messhilfe ermöglicht das fehlerfreie und schnelle Aufmaß von komplizierten Treppenstufen und erschließt den Anwendern ein DIY-Projekt, an das sich bisher nur sehr erfahrene Handwerker herangewagt haben", sagt Michael Nürenberg, Produktmanager bei Wolfcraft.
Die Entwicklung vereine die Vorteile einer Treppenspinne mit denen einer herkömmlichen Schablone. "Mit den integrierten Dehnungsfugenkeilen und den Adaptern für Materialzugaben schließt die Treppenlehre Denkfehler und Ungenauigkeiten aus - für perfekte Ergebnisse von der ersten bis zur letzten Stufe", so Nürenberg.
Die Entwicklung anwenderzentrierter Lösungen hat bei Wolfcraft System. Im Rahmen von Interviews und Endverbraucherfokusgruppen suchen die Entwickler nach Projektethemen und spüren die Probleme, Herausforderungen und Hürden auf, mit denen die Hand- und Heimwerker konfrontiert werden. Mit Hilfe von Eyetracking-Studien und Hirnstrommessungen werden die Frustrationslevels und Barrieren transparent gemacht. "Am Anfang unserer Entwicklungsarbeit stand die Frage, welche Gewerke bei der Sanierung eines Altbaus für Selbermacher besonders lohnend sind. Dabei stellte sich die Renovierung einer alten Holztreppe als vielversprechendes Projektthema heraus, denn hier können schnell Beträge im vierstelligen Bereich gespart werden", erklärt Nürenberg.
Allerdings habe sich auch gezeigt, dass Anwender - vor allem bei gewendelten Altbautreppen -- häufig an die Grenzen ihrer Fähigkeiten stoßen würden. Ungleiche Winkel, Rundungen, Dehnungsfugen und Materialzugaben sind anspruchsvolle Herausforderungen, die Know-how und Erfahrung erfordern. Mit dem Ziel, diese Skills entbehrlich zu machen, wurde die "mitdenkende" Treppenlehre entwickelt. "Sie befähigt selbst ungeübte Anwender dazu, ungleiche Winkel und Rundungen schnell und exakt aufzumessen und stabil auf das Material zu übertragen. Selbst die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch