Statistik, Dähne Verlag, Neueröffnungen nach Monaten
diy plus

Statistik

Gartencenter-Neueröffnungen 2018

Die Neueröffnungen bei Gartencentern gingen 2018 im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel zurück.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2018 kamen insgesamt 18 neue Gartencenter bzw. Gartencenter-Abteilungen am deutschen Markt hinzu - im Vorjahr waren es noch 27 gewesen. Dies entspricht einem Rückgang um 33,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nicht mit einbezogenen sind dabei Neubauten, die im Zuge von Standortverlagerungen stattfanden, Umflaggungen oder Betreiberwechsel, reine Erweiterungen bestehender Gartencenter sowie Gartencenter unter 400 m² Fläche. Auch Übernahmen stillgelegter Märkte, wie bspw. ehemaliger Praktiker- oder Max-Bahr-Filialen, wurden nicht mitgezählt, sofern am Standort zum Zeitpunkt der Schließung bereits ein Gartencenter vorhanden war. Es handelt es sich also um "reine", zusätzliche Standort am Markt.
Aufgeteilt nach der Art der Neueröffnung kamen sieben Gartencenter als Erweiterung bestehender Baumärkte hinzu, sechs im Zuge der Neueröffnung neuer Baumärkte sowie fünf durch Neueröffnungen neuer Märkte von Gartencenterbetreibern (Dehner, Saga­flor, etc.). Die durchschnittliche Größe der neuen Gartencenter lag bei den Baumarktbetreibern bei durchschnittlich rund 2.650 m² und bei den Gartencenterbetreibern bei durchschnittlich rund 4.470 m².
Statistik, Dähne Verlag, Neueröffnungen nach Betriebsform
Statistik, Dähne Verlag, Neueröffnungen nach Eröffnungsart
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch