zu Jeddeloh, Bee Happy-Sortiment
Bildunterschrift anzeigen
Lockt Kunden an: Der POS-Aufbau für das Bee Happy-Sortiment.
diy plus

zu Jeddeloh

Diven, Models, Bienen und Beerchen

Die Baumschule zu Jeddeloh Pflanzen stellt auf ihrer Winter­messe Pflanzen und Konzepte vor, die Trends bedienen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Rosen ohne Diva-Allüren, Topmodels und glückliche Bienen - diese griffigen Formeln findet die Baumschule zu Jeddeloh Pflanzen für drei ihrer Neuheiten, die sie dem Handel für das Frühjahrsgeschäft 2020 auf der hauseigenen Wintermesse von November bis Januar präsentiert. Gemeint sind die dauerblühende Rose Zepeti, die Rhododendren-Serie Rhodo Couture bestehend aus laubschönen Sorten und die bienenfreundliche Baumschulgehölz-Kollektion namens Happy Bee.
Wenn man die Rose Zepeti sieht - Baumschule zu Jeddeloh hatte sie wie die beiden anderen Neuheiten auch auf der Spoga+Gafa im September in Köln dabei -, denkt man sofort: "Wow! Ist die echt?" Das jedenfalls ist die Reaktion, die Marketingchefin Ivonne Solbrig auf der Messe am häufigsten zu hören bekam.
Natürlich präsentiert eine Baumschule eine echte Pflanze. Aber zugegeben: Diese Rose sieht aus wie gemalt mit ihren vielen roten Blüten. Und die Blätter glitzern und glänzen in Dunkelgrün, ohne Flecken, ohne Rost, ohne Rosenkrankheiten. Von weitem könnte man glauben, so die Reaktion vieler Standbesucher, dass sie künstlich ist.
Die Pflanze, versichert der Anbieter, trägt immer Blüten und ist immer gesund, oder, wie es Ivonne Solbrig ausdrückt: "Immer wow!" Kein Wunder, erläutert sie, denn diese Rose sei nicht von schlechten Eltern: Die Mutter ist eine Zwergrose, die endlos blüht, und der Vater "die beste Knock-Out-Rose und kerngesund". Es sei also ein "Must-Have für alle Rosenliebhaber, die keine Diva-Allüren im Garten mögen".
Ein unumgängliches Thema für den Handel und deshalb ebenfalls besonders wichtig auf der Wintermesse sind Bienen und Insekten. Der Hintergrund ist klar: Die kleinen Lebewesen, die bestäuben, gehören zu den wichtigsten Tieren. Denn 80 Prozent der Pflanzen in der Landwirtschaft müssen bestäubt werden. Die Botschaft lautet: Nur wenn es Bienen & Co. gut geht, dann geht es auch den Menschen gut.
Das nehmen sich mittlerweile viele Gartenbesitzer zu Herzen und wollen die richtigen Pflanzen für ihr grünes Wohnzimmer kaufen um damit einen wichtigen Beitrag zum Insektenschutz leisten. Folglich ist das Thema auch für Gartencenter von großer Bedeutung.
Mit dem Bee Happy-Sortiment will Baumschule zu Jeddeloh Pflanzen ihnen helfen, dieses Thema in den Fokus zu rücken. Das Sortiment beinhaltet nur die Gehölze, die als eindeutig bienenfreundlich eingestuft werden. Alle Pflanzen werden nach zertifizierten MPS-Kriterien ("Milieu Programma Sierteelt", Siegel für sozialverantwortliche und nachhaltige Produktion…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch