Hornbach, Kristianstad
Bildunterschrift anzeigen
Der neue Hornbach-Markt in Kristianstad hat eine Verkaufsfläche von gut 10.500 Quadratmetern.
diy plus

Hornbach

Expansion mit neuem Marktformat

Ein Hornbach-Projektmarkt mit Gartenabteilung und Drive-In für Baustoffe eröffnete in Schweden im größten Shopping-Center der Provinz Schonen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Ein Jahr nach der Eröffnung des ersten Projektmarkts neuen Typs in Borås setzt Hornbach die Expansion in die mittelgroßen Städte Schwedens fort: Seit Mitte September erhalten Heimwerker, Gartenfreunde und Profikunden im südschwedischen Kristianstad sämtliche Produkte und Services für ihre Projekte in Haus und Garten in einem neuen Hornbach-Markt. Er ist Teil des riesigen Einzelhandelszentrums "C4 Shopping" mit direkter Lage an einer neuen Abfahrt der stark frequentierten Fernverkehrsstraße E22. Die Hornbach Baumarkt AG mietet die Immobilie für zehn Jahre und hat vier Millionen Euro in den Standort investiert.
Auf einer Verkaufsfläche von gut 10.500 Quadratmetern (nach BHB-Standard rund 7.500 Quadratmeter) haben die Kunden in Kristianstad Zugriff auf rund 25.000 Artikel, die in Projektmengen sofort verfügbar sind. Über den vor zwei Jahren gestarteten Onlineshop sind aktuell außerdem 60.000 Artikel erhältlich. Sie können auch über mobile Geräte oder an Terminals im Markt bestellt und nach Hause oder in den Markt geliefert werden.
"Wir bieten den Heimwerkern hier eine Auswahl und ein Produktangebot, die in diesem Teil Schonens ihresgleichen suchen", erklärt Oliver Garrecht, Landesgeschäftsführer von Hornbach in Schweden. "Dank der Verknüpfung mit unserem Onlineshop sind die Märkte in Borås und Kristianstad genauso leistungsstark wie ihre großen Brüder in den Metropolen Göteborg, Stockholm, Malmö und Helsingborg." Die Verkaufsflächen der fünf Hornbach-Märkte im Einzugsgebiet der Großstädte sind im Schnitt gut doppelt so groß wie jene der beiden kleineren Formate.
Ebenso wie in Borås bietet Hornbach den Kunden am neuen Standort in Kristianstad zahlreiche Produkte für ihre Bau- und Sanierungsprojekte, die dank des angeschlossenen Drive-Ins auch in größeren Mengen schnell verfügbar sind. Den Drive-In hat das Unternehmen 2003 in Göteborg in die europäische DIY-Branche eingeführt und seitdem an jeden schwedischen Markt angegliedert.
Der neue Markt ist Teil des riesigen Einzelhandelszentrums "C4 Shopping", in dem die Kunden vor allem Lebensmittel und Bekleidung kaufen können. Da es in der Region auch einen hohen Bedarf an Gartenmaterialien gibt, hat sich Hornbach dazu entschlossen, das neue Format an diesem Standort - anders als in Borås - um eine…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch