Xyladecor, Silvio Bucher, Interview
Bildunterschrift anzeigen
„Mit GardenFlairs liegen wir voll im Trend“, ist Silvio Bucher sicher.
diy plus

Xyladecor

Kanalübergreifende Kampagne

Silvio Bucher, Marketing Manager Consumer Brands DACH bei AkzoNobel, spricht über die Strategie in Sachen Gartenöle und Lasuren.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Herr Bucher, Sie sind für die Branche, zumindest in Deutschland, ein ganz neues Gesicht. Sagen Sie uns doch bitte etwas zu Ihrem Werdegang und Ihrer jetzigen Position.


Silvio Bucher: Ich bin Schweizer, habe in der Schweiz auch meine Marketingausbildung absolviert und bin bereits seit Mitte 2012 für AkzoNobel in verschiedenen Funktionen in der Schweiz tätig, unter anderem als Brand Manager und als Commercial Service Manager. Seit September 2018 bin ich in enger Abstimmung mit den Kommunikations- und Brand-Managern der jeweiligen Märkte für das Marketing aller Consumer-Marken des Unternehmens, also neben Xyladecor auch Consolan, Hammerite, Dulux und Molto, in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich.

Das ist ja ein breites Aufgabengebiet in anspruchsvollen Märkten. Wie wollen Sie das denn bei Xyladecor für 2019 angehen?


Bucher: Wir fahren in diesem Jahr eine Kampagne, die ganz auf die Kompetenz- und Innovationsführerschaft von Xyla­decor ausgerichtet ist. Unsere Traditionsmarke liefert seit Jahren Produkte mit einem deutlichen Mehrwert für Handelspartner und Endverbraucher, Produkte, die zuverlässig vor jedem Wetter schützen. Dafür steht am POS ein großer gelber Schirm als Symbol für zuverlässigen Schutz und Sicherheit. Auf der Produktseite konzentrieren wir uns mit zielgruppenorientierter Bannerwerbung und PR-Kooperationen in reichweitenstarken Medien auch 2019 ganz stark auf die GardenFlairs-Holzöle, ohne jedoch unser breites Kernsortiment an Lasuren aus den Augen zu verlieren.

Stichwort GardenFlairs. Wie be­werten Sie die Markteinführung Mitte vergangenen Jahres?


Bucher: Damit sind wir sehr zufrieden. Das Sortiment ist bereits bestens etabliert und in Deutschland und Österreich bei fast allen wichtigen Handelspartnern gelistet. Wir hatten hier eine so hohe Nachfrage seitens unserer Kunden, dass wir diese mit den verfügbaren Liefermengen in Spitzenzeiten teilweise nicht mehr bedienen konnten. In diesem Jahr wollen wir die Bevorratung noch weiter verbessern und haben auch das Ziel, die relevanten Listungen zu vervollständigen. Der Fokus lag im vergangenen Jahr zwar vor allem auf Österreich und Deutschland, in 2019 wollen wir aber auch die Schweiz mit dem Konzept erobern.

Wie erklären Sie sich den Erfolg dieser neuen Produkt­gruppe?


Bucher: Nun, in der gesamten Gartenbranche beobachten wir ja bereits seit einiger Zeit den Trend zum Garden Living. Statt eher schlichter, funktionaler Produkte sind Verbraucher bereit, für die Gestaltung und Einrichtung…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch