Boomex, Absauganlage
Bildunterschrift anzeigen
Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie hat der Hersteller in eine neue Absauganlage investiert.
diy plus

Boomex

Nachhaltig anzünden

Boomex verwendet zur Produktion seiner Anzünder zertifizierte Rohstoffe, nutzt sie restlos und verzichtet bei den Verpackungen auf Kunststoff.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Vielleicht muss man manchmal etwas genauer hinsehen, aber wer das tut, erkennt schnell: Das Thema Nachhaltigkeit hat sich im Sortiment von Boomex und den dahinter stehenden Produktionsprozessen etabliert. Seit 2017 ist der Hersteller von Anzündprodukten für sein Umweltmanagement nach ISO 140001:2015 zertifiziert, 2018 hat er gezielt an der Nachhaltigkeitsstrategie gearbeitet. Nun ist das Sortiment zur Grillsaison 2019 im Handel.
Für seine Anzündwolle verwendet der Anbieter mit Hauptsitz in Essen zu 100 Prozent nachhaltig gewonnene Rohstoffe: FSC-zertifizierte Hölzer und rein pflanzliches Wachs. "Mit der langen Brenndauer unserer Anzündwolle sind wir klarer Qualitätsführer im Bereich nachhaltiger Anzünder", ist Geschäftsführer Michael Thölken überzeugt.
Was man dem Produkt nicht ansieht: Schon bei seiner Produktion wird nachhaltig gearbeitet. Denn eine neue Absauganlage ermöglicht die vollständige Nutzung der Rohstoffe. Schneideabfälle, die früher entsorgt wurden, werden nun abgesaugt und weiterverwendet. Aus größeren Holzfasern werden Anzündflocken hergestellt, kleinere Teile werden der Produktion der weißen Anzündplatte mit wachsgetränkten Holzfasern hinzugefügt, und aus allen Schneideabfällen inklusive des Wachsstaubs werden Anzünd­ecken gepresst.
"Die Investition in unsere Produktionsanlagen und der konsequente Weg Richtung Nachhaltigkeit sichern uns den Status als Anzünder-Produzent Nummer eins in Europa", meint Thölken. Die Anzündwolle sei wie alle anderen Anzünder von Boomex ein veganes Produkt. Alle nachhaltigen Eigenschaften der Produkte werden zusammengefasst über den Green-Energy-Button ausgelobt.
Daneben spielt die Verpackung in der Nachhaltigkeitsbilanz eine wichtige Rolle. Auch da hat Boomex seine Konsequenzen gezogen: Die gesamte Beutelproduktion wurde von Plastik auf FSC-zertifiziertes Papier umgestellt. Immerhin geht es hier um eine Jahresproduktion von rund einer Million Beuteln - Tendenz steigend.
Der bei Weitem größere Teil der Produktion wird jedoch in Schachteln verpackt. Rund 60 Millionen Stück liefert Boomex jährlich aus, und zwar in Schachteln aus FSC-zertifiziertem Papier und mit hohem Recylinganteil.
Noch mehr Kunststoff konnte der Hersteller reduzieren, indem er auf Sichtfenster in den jährlich knapp drei…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch