Christmasworld, Coming home for business
Bildunterschrift anzeigen
Die Christmasworld findet in diesem Jahr unter dem sinnigen Motto „Coming home for business“ statt.
diy plus

Christmasworld

Glückselig die Shoppenden

… und vor allem die Händler, denn sie werden Inspiration finden in Fülle auf der Christmasworld. So ist jedenfalls der Plan der Messe Frankfurt, und sie tut einiges dafür, angefangen vom Businessprogramm Premium bis hin zu interessanten Sonderpräsentationen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
"Glückseligkeit" - drunter tut er's nicht. Auf den Podien internationaler Konferenzen ist Ibrahim Ibrahim für seine knackigen bis provozierenden Statements bekannt. "Die neuen Läden werden Glückseligkeit erzeugen", kündet er von einer neuen Ära, in der stationäre Läden befreit werden durch... das Internet: "Das Internet wird die Geschäfte nicht vernichten, es wird sie befreien."
Mit den Prognosen des Handels- und Markenexperten und CEO der Londoner Agentur Portland wird nun auch die Messe Frankfurt die Besucher der diesjährigen Christmasworld beglücken, denn sie hat den erfahrenen Keynote Speaker für das Businessprogramm "Premium" am 27. Januar 2020 gewonnen. Motto seines Vortrags: "Urban ­regeneration."
Dass die Messemacher bei diesem Businessprogramm, bei dem sie Vertreter von Stadtmarketing und Handel zusammenbringen wollen, in die Vollen gehen und einen prominenten Namen verpflichten, passt ins Konzept. Haben sie doch im Vorfeld klar gemacht, dass sie ihre Rolle auch und gerade als Ideengeber sehen, wenn es darum geht, wie der Handel beispielsweise Emotion, Inspiration und Service auf die Fläche bringen kann: "Auf der Christmasworld geben wir Antworten", sagt Julia Uherek, Group Show Director, Consumer Goods der Messe Frankfurt.
Diese Antworten sollen die Fachbesucher natürlich bei den wieder erwarteten mehr als 1.000 Ausstellern vom 24. bis zum 28. Januar 2020 finden. Aber nicht nur. Denn wieder gibt es eine ganze Reihe von Sonderpräsentationen, die aber immer das sinnige Messemotto unterstützen sollen: "Coming home for business."
In erster Linie zu nennen sind natürlich die Christmasworld Trends, wieder entwickelt vom Stilbüro bora.herke.palmisano. Für 2020/2021 stehen sie unter dem Motto "family matters". Diesmal wird der Wunsch nach urbanem Lebensstil und gleichzeitig achtsamer Lebensweise sowie mehr Nachhaltigkeit deutlich sichtbar. Im Trendareal in Halle 11 ist zu besichtigen, wie sich das in Farben, Materialien und Designs niederschlagen wird.
Zum zehnten Mal steuert das Büro 2dezign von Rudi Tuinman und Pascal Koeleman eine Sonderpräsentation bei, und wieder wird ein Wow-Effekt angekündigt - einer, den der Handel an den POS übertragen können soll. Der Titel "Decoration unlimited - Dark Ocean" steht für starkes Storytelling. Die Jubiläumsschau in der Galleria 1 soll die Besucher in eine Welt voller rauer Elemente des Ozeans, umgeben von beeindruckender Weihnachtsdekoration, eintauchen lassen.
Besonders interessant für den Handel wird wohl auch wieder…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch