Baumarktstudie 2020, Imagebeurteilung, Konzept & Markt, Dähne Verlag
diy plus

Baumarktstudie 2020

Globus Baumarkt liegt mal wieder vorne

Neu erschienen ist die diesjährige Baumarktstudie 2020 "Bau- und Heimwerkermärkte im Wandel – Wie stark wirken Social Media und Nachhaltigkeit?" von Konzept & Markt und Dähne Verlag. Baumarktkunden beurteilen demnach die Branche erneut deutlich positiver.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Der Gewinner ist mal wieder - Globus Baumarkt. Die aktuelle Baumarktstudie von Konzept & Markt und Dähne Verlag zeigt: Wenn es um das Image von Baumärkten aus Kundensicht geht, liegen die Saarländer Baumarktbetreiber erneut ganz vorne. Allerdings ist der Vorsprung vor dem neuen Zweitplatzierten trotz verbesserter eigener Punktzahl (+44 auf 2.600 Indexpunkte) zu 2018 geschrumpft. Grund: Die Verfolger haben kräftig aufgeholt: der neue Zweite Obi gleich um +398 Indexpunkte, der um einen Platz abgerutschte Hornbach um +377 Punkte. Insgesamt stieg der Mittelwert aller 15 erfassten Betreiber um 368 Indexpunkte an (von 2.088 auf 2.456), was einerseits an der neu aufgenommenen Kategorie Nachhaltigkeit, aber auch an signifikant verbesserten individuellen Werten liegt. Das Ranking des besten Baumarkts aus Kundensicht wird alle zwei Jahre erstellt.
Insgesamt wurden Kunden nach ihrer Meinung zu 15 Betreibern von Baumärkten und verwandten Vertriebslinien befragt. Dabei gelang es einer Vierergruppe (die Top 3 ergänzt noch durch die Hagebaumärkte), sich von einem breiten Mittelfeld abzusetzen. Der Unterschied von der Spitze (Globus Baumarkt) zum Schlusslicht Sonderpreis Baumarkt beträgt ganze 320 Punkte (= rd. 13 Prozent) und ist damit auch 21 Punkte geringer als noch 2018 (damals noch Screwfix).
Insgesamt wurden in diesem Jahr 45 Image-Items aus den nun acht Kategorien Auswahl, Preisniveau, Qualität/Service, Mitarbeiter, Einkaufsatmosphäre, Werbung, Lage/Erreichbarkeit und Nachhaltigkeit (neu!) abgefragt. Für die aktuelle Baumarktstudie wurden in den Monaten Januar und Februar 2020 wieder 2.000 Personen, die in den Haushalten überwiegend die Einkäufe, die im Zusammenhang mit Renovierungsarbeiten, Reparaturen, Heimwerken, Basteln, Gartenarbeit etc. anfallen, erledigten, anhand eines strukturierten Fragebogens online befragt.

Mehr Informationen


Weitere Informationen zur aktuellen Baumarktstudie 2020 "Bau- und Heimwerkermärkte im Wandel - Wie stark wirken Social Media und Nachhaltigkeit?" von Konzept & Markt und Dähne Verlag erhalten Sie unter T. +49/72 43/575-144 oder per E-Mail an s.schwald@daehne.de sowie im Internet unter www.daehne.de/shop/de/studie-baumarkt-2020.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch