Top 20 DIY Handelsunternehmen Europa
Bildunterschrift anzeigen
Top 20 DIY Handelsunternehmen Europa

Statistics Home Improvement Retail 2020

Viele Gewinner

Das Standardwerk Statistics Home Improvement Europe aus dem Dähne Verlag dokumentiert zuverlässig die Entwicklung der europäischen Baumarktbranche. Jetzt ist die neueste Ausgabe erschienen.

In vielen Ländern Europas war das Jahr 2019 ein gutes für die Baumärkte. Unter den Baumarktbetreibern des Kontinents gab es viele Gewinner – aber eben nicht nur. Wie haben sich die einzelnen Unternehmen entwickelt? Und was hat das für die einzelnen Länder bedeutet? 

Die Statistics Home Improvement Europe gibt darauf detailliert Antworten. Seit mehr als zwei Jahrzehnten publiziert der Dähne Verlag dieses Standardwerk. Es erscheint einmal im Jahr und wird von der Redaktion der Fachzeitschrift DIY International betreut. Seit der ersten August-Woche wird der neue Band, der die Entwicklungen des europäischen DIY- und Gartenmarktes im Jahr 2019 dokumentiert, ausgeliefert. Zusammen mit dem mehr als 100 Seiten starken gedruckten Band steht den Lesern der gesamte Inhalt auch in digitaler Form per Download aller Statistiken im PDF- sowie im Excel- Format zur Verfügung. 

Kern der Publikation sind die Daten zu 32 europäischen Ländern – übrigens eines mehr als im vergangenen Jahr, denn Island ist dazugekommen: die Zahl der Baumarktstandorte sowie die Verkaufsflächen der DIY-Handelsunternehmen in den einzelnen Ländern. Daneben hält Statistics Home Improvement Europe ergänzende Kapitel bereit. Große Beachtung finden regelmäßig die Rankings der jeweils 20 größten Baumarktunternehmen in Europa und weltweit. 

 

Jetzt bestellen

Statistics Home Improvement 
Retail Europe 2020

Erarbeitet und herausgegeben von der Fachredaktion DIY International

112 Seiten, DIN A5, Broschur inkl. Datendownload

€ 148,–

HIER bestellen

Fragen zur Bestellung? Sandra Schwald vom Leserservice hilft gerne weiter: Tel. +49/7243/575-144
Fragen zur Bestellung? Sandra Schwald vom Leserservice hilft gerne weiter: Tel. +49/7243/575-144

Zum Europa-Ranking kann gesagt werden: Die Reihenfolge der gemessen am Umsatz zehn größten europäischen Baumarktunternehmen ist gleich geblieben. Auffällig aber ist die Dynamik, mit der Marktführer Adeo mit seinen Vertriebslinien Leroy Merlin, Bricoman und anderen seine Vormachtstellung ausbaut: Das Plus von 7,8 Prozent ist die zweithöchste Zuwachsrate unter den Top 10. Nur Hornbach hat mit 8,1 Prozent ein stärkeres Wachstum vorzuweisen. 

Im zweiten Zehnerblock gab es dagegen einige Veränderungen. Den größten Sprung nach vorne – und mit einem Plus von 15,9 Prozent auch den größten Umsatzsprung unter den Top 20 – hat der rumänische Marktführer Dedeman gemacht: Er ist von Platz 16 auf Platz 12 vorgerückt. Auch die weiteren ergänzenden Kapitel, die in den vergangenen Jahren eingeführten wurden, bleiben Bestandteil der aktuellen Ausgabe. So gibt es Rankings der Top 20 weltweit nach Umsatz, Zahl der Standorte sowie Verkaufsfläche, außerdem Übersichten über das Engagement der Handelsunternehmen außerhalb ihres Heimatlands. 

Eigene Kapitel sind auch wieder dem Gartenmarkt und dem E-Commerce gewidmet – zwei Bereichen also, die das Geschäft der Baumärkte weltweit immer stärker prägen.

Schweden
Schweden (Quelle: Dähne Verlag 2020)
Griechenland und Ungarn
Griechenland und Ungarn (Quelle: Dähne Verlag GmbH)
Zur Startseite
Lesen Sie auch