Urban Jungle funktioniert auch in zartem Schwarz-Weiß.   
Bildunterschrift anzeigen
Urban Jungle funktioniert auch in zartem Schwarz-Weiß.   
diy plus

Deutsches Tapeten-Institut

Für jeden Raum die passende Tapete

Keine Einrichtungsmessen, keine Shows, keine Ausstellungen. Das Deutsche Tapeten-Institut (DTI) hat die aktuellen Tapeten-Trends für das Jahr 2021 trotzdem aufgespürt. Was kommt,  was bleibt? Gezeigt werden Must-haves und beliebte Designs. 
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Jedes Jahr im Januar präsentieren die Hersteller die neuen Tapeten-Kollektionen. Anders als sonst konnten diese 2021 jedoch nicht auf den großen Einrichtungsmessen gezeigt werden. Das Deutsche Tapeten-Institut hat die aktuellen Trends für die Wand zusammengefasst. Im Fokus: Motive und Farben, die die Nutzung der Räume definieren und dabei Kreativität, Entspannung oder Aktivität fördern.  

Im Jahr 2021 werden sanfte, matte Töne vorgestellt und alle Schattierungen der Natur rücken in den Vordergrund. Die Farben der neuen Tapeten reichen von pastelligen Grau-, Braun-, Beeren- und Rosétönen über eine sonnige Gelbpalette bis hin zu Grün, Türkis und Blau. Sehr dunkle Farbstellungen setzen sich ebenfalls durch. Im starken Kontrast dazu kommen filigran gezeichnete Schwarz-Weiß-Tapeten an die Wände. Die Farbtöne findet man in nahezu allen aktuellen Trend-Motiven, sodass laut DTI alle individuellen Muster- und Designvorlieben – floral, geometrisch, neutral oder Retro – abgedeckt werden.  

Die Raumnutzung spielt eine wichtige Rolle: Bedarf es eines seriösen Looks für das Homeoffice oder einer kreativen Zone für die Kinder? Will man eine entspannende Atmosphäre für den Schlaf oder Yoga schaffen oder eine interessante Kombination für das Wohnzimmer oder das Entrée kreieren?  

Der Dschungel wird in intensiven Farben dargestellt.
Der Dschungel wird in intensiven Farben dargestellt. (Quelle: DTI/Grandeco)

Abstrakt: Botanik trifft auf Geometrie

Nahezu alle Hersteller setzen den Megatrend „Urban Jungle“ fort. Neu ist die Kombination von floralen Motiven mit geometrischen Mustern. Großformative Blumen werden von Rauten, Kreisen oder Strichen aufgebrochen und neu zusammengesetzt. Linien kreuzen oder lassen das Muster wie ein Puzzle in Kachel-Form erscheinen.  

 

Neuer Ausdruck für beliebte Formen

Bei floralen, geometrischen und Retro-Motiven muten die aktuellen Dessins wie gemalte Kunstwerke an. Organische Formen wie Tintenklekse in pastelligen Wassermalfarben sollen Kindheitserinnerungen wecken und Ruhe ausstrahlen. Ebenso kommen Motive im Illustrationsstil auf den Plan. Die abstrakten Urban-Jungle-Motive sollen zeitloser wirken und nehmen sich in der Farbintensität zurück.  

 

Filigrane Linien: Tapeten in Schwarz-Weiß

Ob elegant in einer Anmutung von Art Déco mit zarten, geometrischen Linien, fantasievoll-exotisch in Grauschattierungen oder abstrakt wie mit einem Bleistift gezeichnet – Designs in Schwarz-Weiß liegen im Trend.  

 

Fantasievolle Dschungelmotive  

Palmwedel, Bananenblätter, sommerliche Blumen, tropische Vogelarten – im Jahr…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch